„Über uns“, „Meet the Team“, Kontakt-Informationen: So generiert Ihr Trust bei den Usern!

13. Juli 2015  |     |  15 Kommentare
Ein Beitrag von Steffi

Wie hält es Eure Webseite mit der Über-uns-Seite, der Vorstellung Eures Teams und den Kontaktinformationen? Wenn Ihr diese Aspekte bisher für vernachlässigbar gehalten habt, dann solltet Ihr jetzt unbedingt weiterlesen. Erfahrt, wie Ihr mit genau diesen Infos das Vertrauen der User in Eure Webseite stärken könnt!

Team von Seokratie auf Bierflaschen

Ein Bierkasten voller Seokratie

Was User wollen

Im April 2015 veröffentlichten KoMarketing und Huff Industrial Marketing ihren diesjährigen B2B Usability Report und lieferten darin überraschende Ergebnisse. So gibt es zwei Dinge, die den Trust (Vertrauen) eines Users in eine Webseite entscheidend beeinflussen:

  • 64% der Studienteilnehmer wollen Kontaktinformationen
  • 52% der Teilnehmer wollen Informationen über das Unternehmen

Zeit ist Geld und die Geduld von Webseitenbesuchern mitunter gering. Die Studie fragte auch danach, welche Faktoren die User als besonders ärgerlich empfinden und sie sogar dazu bringen, eine Seite rasch wieder zu verlassen:

  • 46% ärgern sich über das Fehlen einer „Message“, die erklärt, was das Unternehmen überhaupt macht.
  • 44% ärgern sich über fehlende Telefonnummern bzw. Kontaktdaten.

Diese Befunde treffen aber nicht nur auf den B2B-Bereich zu, sondern lassen sich auf alle Arten von Unternehmensseiten und Online-Shops ausweiten.

Dass eine Über-uns-Seite wichtig ist, predigen UX-Experten schon seit Jahren. Bereits 2008 mahnte Jakob Nielsen, auf Webseiten eine Beziehung zum User aufzubauen und ihm einen Blick hinter die Kulissen zu erlauben. Und erst Ende Juni diesen Jahres schrieb Hoa Loranger darüber, wie Unternehmen und Organisationen den Trust der User gewinnen können, indem sie die Unternehmensgeschichte und ihre Mitarbeiter vorstellen.

Tipps für eine gelungene Präsentation Eures Unternehmens

Nehmen wir uns die einzelnen Bereiche vor, die offenbar so bedeutsam bei der Generierung von Trust sind: Die Unternehmens-Vorstellung/ „Über uns“, die Vorstellung der Mitarbeiter und die Kontaktinformationen.

Die „Über uns“-Seite

Die „Über-uns“-Sektion ist dazu da, um Euer Unternehmen zu präsentieren. Hoa Loranger ist der Meinung, Webseitenbetreiber sollten „gute Geschichtenerzähler“ sein und herausstellen, was an ihrer Seite einzigartig ist: „Well-written summaries illuminate your unique qualities and earn trust“ (Quelle).

Wir haben ein paar Tipps dazu:

  • Macht es dem User leicht: Von der Startseite sowie von allen Unterseiten aus sollte der User mit einem einzigen Mausklick auf die „Über-uns“-Sektion gelangen. Eine gute Platzierung des Links ist also zum Beispiel im Header- oder Footer-Bereich.
  • Eine zusätzliche Aufteilung des „Über uns“-Bereichs in mehrere Unterseiten, etwa in „Unternehmensgeschichte“, „Unsere Philosophie“ und „Unser Team“, verleiht der Unternehmenspräsentation mehr Struktur und Übersichtlichkeit. Der User hat so die Möglichkeit, sich gezielter zu informieren.
  • Behaltet bei der Präsentation die 5 W-Fragen im Kopf (wer, was, wann, wo, wie)!
  • Keine endlosen Textwüsten! Präsentiert Euer Unternehmen lieber in knappen und aussagekräftigen Worten. Überlegt, welche Informationen den User wirklich interessieren. Hoa Loranger rät zu Zusammenfassungen, die sich schnell überfliegen lassen: „In many cases, what new users need most are great highlights written in a scannable format“. (Quelle)
  • Verwendet Fotos – bevorzugt von Euch und Euren Mitarbeitern! Das schnöde Firmengebäude interessiert die User viel weniger als die sympathischen Menschen, die darin arbeiten!
  • Laut KoMarketing und Huff Industrial Marketing verlassen 57% der User die Seite, um nach Feedback und Bewertungen durch ehemalige Kunden zu suchen. Kommt den Besuchern Eurer Seite doch einfach entgegen und baut ein paar (positive) Kundenzitate ein! Das gleiche gilt für Presseberichte.

Auch gut zu wissen:  79% der Online-Shop-Kunden trauen einer Rezension anderer Kunden ebenso sehr wie einer persönlichen Empfehlung. Und für 90% sind Produktrezensionen ausschlaggebend für ihre Kaufentscheidung. (Quelle)

Mitarbeiter-Seite

Das Team von Seokratie stellt sich vor.

Die Team-Vorstellung

Zusätzlich zur Unternehmenspräsentation kann die Vorstellung Eurer Mitarbeiter Euren Webauftritt persönlicher, glaubwürdiger und authentischer machen. Besonders, wenn der User als Kunde zu Euch Kontakt aufnimmt, interessiert ihn auch, mit wem er es da eigentlich zu tun hat.

  • Seriös oder ausgeflippt? Wie Ihr Euer Team vorstellt, richtet sich nach den Konventionen Eurer Branche und danach, welches Bild Ihr vermitteln wollt.
  • Ein sympathisches Foto gibt „Fritz Meier, Kundenservice“ ein Gesicht. So wissen Eure Kunden, mit wem sie es zu tun haben.
  • Der Mensch hinterm Namen: Nennt nicht nur den Aufgabenbereich des jeweiligen Mitarbeiters, sondern liefert auch ein paar Daten zu seinem Werdegang bzw. Fun Facts. Einer realen Person fühlt sich der User verbundener als einem bloßen Namen.

t3n stellt übrigens eine Reihe kreativer Teamseiten vor.

Die Kontakt-Informationen

  • Platziert die Kontaktdaten an prominenter Stelle: Im Header oder besonders im Footer ist oft Platz dafür. Aber auch im Menü unter „Kontakt“ oder in einer Box in der rechten Seitenleiste könnt Ihr Euren potentiellen Kunden Eure Kontaktinformationen mitteilen.
  • Besonders wichtig: Stellt dem User vollständige Kontaktinformationen zur Verfügung, das heißt Postanschrift, Telefonnummer und E-Mail!
  • So zeigt Ihr dem User, dass Ihr für ihn erreichbar seid und ein offenes Ohr für seine Anliegen habt.

Best Practice Beispiele

Was nützt die beste Theorie ohne praktische Beispiele? Zum Abschluss möchte ich euch ein paar Seiten vorstellen, die das jeweilige Unternehmen und seine Mitarbeiter auf individuelle und kreative Weise vorstellen und dabei ziemlich überzeugend und glaubwürdig wirken:

Onpage.org

Das Unternehmen Onpage.org stellt sich per Zeitleiste vor: Der User findet hier Key Facts zur Unternehmensgeschichte, ergänzt von Fotos. Eine super Alternative zum klassischen Fließtext, denn so wird auch die umfangreichste Firmengeschichte unterhaltsam aufbereitet und überschaubar dargestellt.

Unternehmensseite von Onpage.org

Die Mitarbeiter werden auf einer eigenen Team-Seite vorgestellt. Unter dem Header mit einem lustigen Gruppenfoto befinden sich die Fotos der einzelnen Mitarbeiter mit originellem Mouseover-Effekt. Mit einem Klick auf den Namen erscheint eine kurze Charakterisierung des jeweiligen Mitarbeiters. Für Kunden ist vor allem interessant zu sehen, wer welchen Zuständigkeitsbereich hat.

Team von Onpage.org

Seer:

Auch Seer hat einen originellen Weg der Team-Vorstellung gefunden: Hier sieht der User erst mal eine Reihe Kinderfotos vor sich, hinter denen sich das aktuelle Bild und die Kurzbiographie der Mitarbeiter verbergen. Das lockt sicher bei so manchem Betrachter ein Schmunzeln hervor – und vermutlich beschäftigt er sich mit dieser Teamseite länger als sonst üblich. Schließlich ist es super spannend zu sehen, wie das Kleinkind von damals wohl heute aussieht.

Über das Hauptmenü von seerinteractive.com sind sowohl der „About“-Bereich als auch die Kontaktinformationen mit einem Klick zu erreichen:

Kontaktformular von Seer

Die freundliche Ansprache (“We can’t wait to chat with you…”) ermuntert den User, Kontakt mit der Agentur aufzunehmen.

Zusätzlich befinden sich die Kontaktinformationen auch im Footer. Scrollt der User bis ans Ende einer Seite, wird er auch hier zur Kontaktaufnahme aufgefordert und findet zudem die Adressen und Telefonnummern von Firmensitz wie Zweigstelle:

Kontakt-Infos im Footer

Mit der direkten Ansprache der Kunden und der Aufforderung “Grab your phone or keyboard…” suggeriert Seer dem User das Gefühl: Hier habe ich es mit einem Unternehmen zu tun, das wirklich mit mir kommunizieren will.

Google

Und wie macht’s eigentlich Google?

Auf seiner About-Seite informiert der Internetriese den User zunächst über seinen Daseinszweck (die „Message“):

Das Ziel von Google ist es, die Informationen der Welt zu organisieren und für alle zu jeder Zeit zugänglich und nutzbar zu machen.

Danach werden Bereiche angeteasert, die für die User bzw. verschiedene Gruppen von Usern interessant sind: Die Philosphie und Grundsätze hinter Google, Infos zu Karriere oder Invesitionen…

Google stellt sich vor

Globetrotter.de

Das Outdoor-Unternehmen Globetrotter präsentiert sich nicht nur in einem Firmenporträt, sondern zeigt auch die Entwicklung seiner Online-Präsenz seit 1993, stellt seine Werte und erhaltene Auszeichnungen vor.

Unternehmensseite von Globetrotter

Kreuz.de

Das Handwerksunternehmen Kreuz GmbH hat einen seriösen und überzeugenden Weg gefunden, sich und seine Philosophie den Seitenbesuchern vorzustellen:

Unter „Wofür wir stehen“ erfährt der potentielle Kunde, mit wem er es zu tun hat: nämlich offenbar mit einem Betrieb, dessen Mitarbeiter dem Kunden „zuhören“ und die großen Wert auf „Qualität“ legen – beides gute Argumente, um Sanierungswillige von der Kreuz GmbH zu überzeugen.

Unternehmen Kreuz GmbH

Abschließend bleibt zu sagen: Beherzigt unsere Tipps und verratet dem User mehr über Euch, wenn Ihr das nicht sowieso schon tut. Es gibt nicht „das Rezept“ für die perfekte Über-uns- und Team-Seite, aber sicher ist: Wenn Ihr dem User keine persönlichen Bezugspunkte liefert, verschenkt Ihr eine Menge Trust-Potential!

 

Jetzt teilen: Share on Facebook103Tweet about this on TwitterShare on Google+17Email this to someoneShare on LinkedIn2

E-Book: Der Weg zum erfolgreichen Online Shop

  • Das 47-seitige E-Book mit 72 konkreten Tipps für Deinen Online Shop
  • Einmal wöchentlich exklusiver Content für das Marketing Deines Shops
  • Unser Newsletter (1-2x pro Woche)
E-Book kostenlos downloaden

15 Kommentare

  • Toller Beitrag Steffi,
    ich habe die Erfahrung auch gemacht, dass „Persönliches“ gerade als Dienstleister mega wichtig ist.
    Auf meiner Firmenseite hat die „Über mich persönlich“ – Seite weitaus am meisten Zugriffe.
    Ich denke wichtig ist einfa authentisch zu wirken, und wenn man das beim Kunden dann noch einhalten kann ist die Welt doch in Ordnung 😉

    Viele Grüße,
    Arno

  • Hey Steffi,

    ich schließe mich dem Arno an. Super Beitrag, bei all dem Fokus auf das vermeintlich „Wesentliche“ vergessen viele diese so wichtigen Unterseiten. Auch wir hatten hier Optimierungsbedarf. In den letzten Monaten haben wir immer mehr Fokus auf die „Wir-über-uns“ Seiten gelegt um dem Kunden das Team hinter den Artikeln zu zeigen. Mittlerweile ist die „Wir-über-uns“ Seite in den Top 20 … und das im Shop! 🙂 Vielen Dank auch für weitere Anregungen.

    Liebe Grüße aus dem Norden,
    Niklas

  • Der Beitrag trifft ganz offensichtlich genau ein Loch in dem Aufbau unseres aktuellen Webportals. Wobei wir anstatt „über uns“ zumindest einen „unsere Ziele“ Inhalt haben. Aber es fehlen auf jeden Fall bessere Präsentation der Autoren und eine Kontaktseite. Vielen Dank für den Beitrag Steffi, besonders toll finde ich die kreative Idee mit der Zeitleiste. Aber aktuell ist unser Projekt dafür auch noch viel zu neu. Nimm ich für die Zukunft mit. 🙂

    Liebe Grüße
    Sebastian

  • Guten Morgen Steffi, sehr inspirierender Post. Werde gleich mal unsere Company Site etwas optimieren.

  • Steffi

    Guten Morgen Christian, freut mich, wenn der Beitrag hilfreich für dich war und ein paar Inspirationen geliefert hat.

  • Steffi

    Hallo Sebastian,
    danke für deinen Kommentar. Eure „Ziele“-Seite ist auf jeden Fall schon mal ein guter Anfang. 🙂 Ich wünsche dir/euch viel Erfolg für euer Webportal!
    Liebe Grüße,
    Steffi

  • Steffi

    Hallo Arno, vielen Dank für deinen netten Kommentar. Mit deiner „Über mich“-Seite hast du es offenbar ganz richtig gemacht. 🙂 Weiterhin viel Erfolg und schöne Grüße, Steffi

  • Steffi

    Hallo Niklas,
    danke für deinen Kommentar und das Lob! Du hast recht, die „Über uns“- oder „Team“-Seiten werden leider immer noch oft vernachlässigt. Dein Beispiel zeigt sehr schön, wie relevant solche Inhalte sind!
    Liebe Grüße aus dem Süden, Steffi

  • Anna Franzen

    Hallo Steffi,

    danke für deinen Artikel. Kurz und knapp hilfst du wirklich auf die wichtigsten Sachen zu achten. Deine Tipps sind super. Als Best Practice Beispiel hätte ich mir noch einen Online Shop gewünscht mit vielleicht etwas älterer Zielgruppe. 🙂
    LG
    Anna

  • Steffi

    Hi Anna, danke für das Lob 🙂 Ein schönes Beispiel, das auch eine ältere Zielgruppe anspricht, findest du z.B. bei Villeroy & Boch: http://www.villeroy-boch.de/das-unternehmen.html . Z.B. die Unternehmenshistorie wird hier auch sehr gelungen in einer Zeitleiste dargestellt (http://www.villeroyboch-group.com/de/ueber-villeroy-boch/historie.html). Liebe Grüße, Steffi

  • Hi,

    Gut recherchierter Artikel über ein vernachlässigtes Thema!

    Ein Zusatz von mir: Auf der SMX New York wurde letztes Jahr in einem Q&A darüber gesprochen, dass Websites mit „About us“ Page eine Website weniger spammy erscheinen lassen. Spam-Websites haben nämlich in der Regel keine „About us“ Page. Das Penalty Team in Dublin, das manuelle Penalties vergibt, lässt sich bei seiner subjektiven Bewertung auch von derart weichen Faktoren beeinflussen.

    Das bedeutet, dass eine Penalty-gefährdete Webseite sein Penalty-Risiko ein Stückchen minimieren kann, wenn es eine „About us“ Page anlegt. Natürlich sollte das nur ein Teil der Maßnahmen sein…

    Liebe Grüße aus Pullach bei München,
    Peter

  • Hallo Steffi,

    ich habe mich in den letzten Tagen sehr intensiv mit dem Thema „Über uns“ beschäftigt. Dein Beitrag ist mir dabei als einer der besonders guten aufgefallen. Was mir fehlt ist ein wenig Struktur in den Tipps. Ich finde nämlich, dass es nicht nur wichtig ist, *was* man auf der „Über uns“-Seite von sich gibt, sondern auch wie man es angeht. Zunächst mal ist mir der Besucher wichtig und dass ich sein Vertrauen gewinne. Erst wenn ich hier eine Basis etablieren kann, finde ich auch ein offenes Ohr für die Team-Vorstellung, Historie und ähnliche Klassiker der Kontaktseite. Ich habe darüber hier geschrieben:

    http://www.timkaufmann.de/7-tipps-ueber-uns-seite-schreiben-und-kunden-ueberzeugen/

    Was mir gefehlt hat sind die aussagekräftigen Statistiken zum Thema. Aber so geht’s: da dachte ich, ich wäre fertig mit dem Thema und dann fällt mir bei Dir auf, dass ich doch noch was verbessern könnte 🙂

    Liebe Grüße

    Tim

  • Steffi

    Hallo Tim,
    danke für deinen Link! Mir war wichtig allgemein darzustellen, warum Informationen über das Unternehmen, die Mitarbeiter etc. relevant sind, denn leider wird das von vielen noch vernachlässigt. Du gehst in deinem Beitrag zu den Über-uns-Seiten in die Tiefe und gibtst viele wertvolle Tipps. Vertrauen beim User zu erzeugen und die Unternehmenspräsentation nicht zur Selbstbeweihräucherung verkommen zu lassen, ist defintiv entscheidend für eine gute Über-uns-Seite!
    Liebe Grüße
    Stefanie

  • > Mir war wichtig allgemein darzustellen, warum Informationen
    > über das Unternehmen, die Mitarbeiter etc. relevant sind, denn
    > leider wird das von vielen noch vernachlässigt

    Das ist Dir definitiv toll gelungen finde ich. Danke für Dein Feedback!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Willst Du fit in SEO werden?

Abonniere unseren Newsletter und bleibe in Sachen SEO, Inbound- & Online-Marketing auf dem Laufenden.

Du kannst den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.