Fachlich kompetent
Äußerst flexibel
Absolut zuverlässig
Videos

Video: Machen Pressemitteilungen aus SEO-Sicht noch Sinn?

2019-12-11
Seokratie
Seokratie GmbH
Main address: Blutenburgstr. 18 D-80636 München, Deutschland ,
Tel:089 - 219098411 , E-mail: mail[@]seokratie.de
von Julian Dziki 30. Aug 2019 Ein Kommentar

Bringen Pressemitteilungen bzw. Pressemeldungen aus SEO-Sicht etwas für Dein Unternehmen?

Julian erklärt, ob und wie Du Pressemitteilungen am besten einsetzen kannst.

Hier das Video (5:26 Min)

Du willst mehr über Storytelling erfahren? Dann haben wir folgende Artikel für Dich:

 

Hier gehts zum Video von Google in dem John Mueller die Aussage macht, dass Google die meisten Pressemitteilungslinks ignoriert.

 

Du willst lieber lesen? Hier das Video als Text:

Hallo! Schön, dass du wieder eingeschaltet hast. Heute haben wir eine tolle Frage von dem Nutzer Samsamo und zwar: „Machen Pressemitteilungen noch Sinn aus SEO-Sicht?“. Dieser Frage gehe ich heute nach und wenn du wissen willst, was es damit auf sich hat, dann bleib dran.

Ihr kennt sicher, was eine Pressemitteilung ist. Der Vorteil aus SEO-Sicht ist eben: Eine Pressemitteilung hat immer den gleichen Text und es ist nicht verboten, in Anführungsstrichen, den auf viele verschiedene Presseportale zu verteilen.

Es gibt auch Tools, die sowas machen. Also, ich habe eben meine Pressemitteilungen, Mitteilung, eine, und stelle sie bei einem bestimmten Portal ein und das Portal streut sie automatisch auf sagen wir mal 80 andere Portale. Der Vorteil aus SEO-Sicht auf den ersten Blick ist natürlich: Ich habe zum Beispiel dann gleich auch 80 Links von 80 unterschiedlichen Domains mit einem Wisch gemacht, für 50 Euro, oder 20 Euro, ich weiß gar nicht, was es derzeit kostet. Und dementsprechend sind es 80 Links.

Jetzt ist die Frage: Bringt sowas was? Und aus meiner Sicht und auch aus der Sicht von Google ist es eben so: Die bringen nicht viel. 2013 hatte Google sogar mal gesagt, dass Links aus Pressemitteilungen unnatürliche Links sind, das haben die in die Webmaster Guidelines aufgenommen. Von wegen, dass man davon Abstand nehmen sollte.

Mittlerweile hat sich die Meinung ein bisschen relativiert. Es gibt ein relativ neues Video, wo eben John Müller sagt – das ist auch übrigens unten verlinkt – John Müller sagt da eben, dass Google mehr oder weniger die meisten Pressemitteilungslinks ignoriert, ja? Also, weil: Das sieht diese Links nicht als natürliche Empfehlungen an, sondern eben als etwas, was der Webmaster oder das Unternehmen selbst macht. Dementsprechend machen die Pressemitteilungen aus SEO-Sicht keinen Sinn.

Wie ist es denn sonst? Machen die denn sonst Sinn? Und der eigentliche Sinn von einer Pressemitteilung ist ja, dass man Journalisten auf etwas aufmerksam macht, was im Unternehmen passiert. Wie gesagt, die Backlinks bringen nichts. Aber was, wenn ihr wirklich Journalisten erreichen wollt? Da gibt es natürlich schon die Möglichkeit von Pressemitteilungen. Allerdings lesen Journalisten nicht diese Billig-Portale, in Anführungsstrichen, die es da eben draußen zuhauf gibt, sondern, was ich so mitbekommen habe: Wenn man wirklich Pressearbeit machen will, das Beste, was ihr machen könnt, ist, ihr kennt den Journalisten persönlich, habt den schon gesehen vor Ort und er kennt euch. Und dann habt ihr eine News und sagt „Hey, wir haben hier was, willst du darüber schreiben?“. Das ist der beste Weg und das ist das, was Presse-, PR-Agenturen machen und Pressearbeit bedeutet. Wirklich die Journalisten persönlich kennen, also nicht telefonisch, nicht per Email, sondern die persönlich, möglichst auch langjährig zu kennen, ja?

Große Unternehmen arbeiten eben so, dass die eben ihre Ansprechpartner bei bestimmten Zeitungen haben und eben dann wissen: Wenn sie eine Story platzieren wollen, können sie das darüber machen. Wenn ihr jetzt sagt, ihr kennt keine Journalisten und es ist auch schwierig, gibt es eine andere Möglichkeit.

Eine Firma in Deutschland, die ihr sicher kennt, ist da eben zentral, das ist die dpa, Die Deutsche Presseagentur. Und die hat eben ein Portal, wo man eben Pressemitteilungen reinstellen kann. Das ist presseportal.de beziehungsweise newsaktuell.de. Da gibts eben einen Service, da könnte ihr eine Pressemitteilung reinstellen. Ich weiß nicht, was es derzeit kostet.

Willst Du fit in Online Marketing werden? Mit unserem Newsletter bekommst Du automatisch die neuesten Seokratie-Beiträge direkt in Dein Postfach! Hier geht es zum Anmeldeformular.

Damals waren die Kosten so um die 700 Euro pro Pressemitteilung. Eine Pressemitteilung kostet 700 Euro. Die könnt ihr dann reinstellen. Aber das ist meines Wissens das einzige Portal, was wirklich auch von Journalisten genutzt wird. Wenn die eben nicht wissen, „Worüber können wir schreiben in bestimmten Ressorts?“. Dann bekommen die das. Die abonnieren da auch teilweise diese Themen-Feeds und so weiter.

Also, das ist das Ding, das kostet relativ viel, muss man sagen. Aber dann habt ihr eben auch einen Effekt, ja? Also, besser eins für 700 Euro als 700 für einen Euro, so ungefähr. Da kriegt ihr wirklich dann auch die Sachen. Hier ist dann auch kaum der SEO-Nutzen noch irgendwie relevant, sondern wirklich der journalistische Nutzen. Dass ihr eben Journalisten darauf aufmerksam machen könnt.

Und dann können natürlich Backlinks daraus entstehen. Also, in dem Sinne machen Pressemitteilungen schon Sinn, aber nur, wenn man um die Ecke denkt und wenn man wirklich sich darauf bezieht, dass man das in einem hochwertigen Portal macht. Und der letzte Punkt ist natürlich: Ihr braucht auch eine wichtige, gute, tolle, interessante Geschichte für einen Journalisten.

Also nicht: Euer Unternehmen hat die Umsätze um 30 Prozent gesteigert, im letzten Jahr, im Vergleich bababa. Das interessiert keinen, da wird keiner eine Story darüber schreiben. Sondern schaut irgendwas, was in Sachen von Storytelling wirklich interessant ist und wo ihr sagt „Das könnte in die Zeitung kommen.“. Und genau, da gibt es sehr viel auf unserem Blog zu dem Thema. W

enn ihr mehr dazu wissen wollt, könnt ihr eben da lesen. Ja, ich hoffe, ich konnte dir mit dieser Antwort weiterhelfen. Und wenn du noch eine Frage hast oder eben einen Kommentar, kannst du es gerne in die Kommentare schreiben. Ich freue mich da immer sehr drüber. Ansonsten bis zum nächsten Mal. Ciao!

Brauchst Du Hilfe? Suchst Du eine gute Online-Marketing-Agentur? Wir sind für Dich da! Wir freuen uns auf Deine unverbindliche Anfrage.
089 | 219 09 84 11 kontakt@seokratie.de Oder kontaktiere uns über das Formular: Jetzt kontaktieren
Über den Autor
Wie andere Fussballprofi werden wollten, so wollte Julian immer schon im Online Marketing arbeiten. Den Blog Seokratie.de startete er 2008 neben seinem Studium. Aus dem Hobby wurde sein Beruf: Heute ist er Geschäftsführer und Inhaber der Online Marketing Agentur Seokratie mit über 20 Mitarbeitern. Er ist Autor von "Suchmaschinen-Optimierung für Dummies", das 2018 im Wiley Verlag erschienen ist. Hier findest Du alle Beiträge von .

Kommentiere diesen Beitrag

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 Kommentar
    1. Tobias Schmid 3. Oktober 2019

      Hey Julian, stimme Dir zu. Wie bei vielen anderen Links, sind meiner Erfahrung nach Pressemitteilungen nicht sehr hilfreich, wenn es darum geht das Domain Rating zu steigern o.ä. Trotzdem halte ich sie durchaus für sinnvoll…. Einerseits um ein diversieifiziertes Linkprofil zzu erhalten; andererseits um die eigene Markenbekanntheit zu steigern und evtl. Traffic zu generieren. Voraussetzung ist natürlich, dass die PR-Mitteilungen das richtige Zielpublikum erreichen. Angst vor negativen Auswirkungen braucht man aber nicht haben. Im schlimmsten Fall zählen die Links einfach gar nicht. Auch bzgl. lokaler SEO für Unternehmen schadet es nicht wenn die NAP-Daten (Name/Adress/Phone) an vielen Stellen wiedergefunden werden.

    Willst Du fit in Online Marketing werden?
     Mit unserem kostenlosen Newsletter bekommst Du 2-3 Mal pro Woche unsere besten Artikel & Videos aus den Bereichen SEO, SEA, Content Marketing, Social Media & Usability zugeschickt. Jetzt anmelden! Über 11.000 E-Mail-Abonnenten vertrauen uns bereits.
    Jetzt anfordern
    close-image

    Send this to a friend

    Google Bewertung
    4.7
    Basierend auf 14 Rezensionen
    ×