Fachlich kompetent
Äußerst flexibel
Absolut zuverlässig
SEO

SEO-Strategie: Was ist Dein grundlegendes Konzept?

Luisa DzikiSEO-Expertin

Für mich das Spannendste am SEO? Die vielen unterschiedlichen Schwerpunkte, Maßnahmen und Wege, die Du bei der Webseiten-Optimierung einschlagen kannst. Gerade diese Vielfalt ist zu Beginn oft die größte Herausforderung: Womit fange ich überhaupt an? Was ist der größte Hebel? Wie suchen meine Nutzer überhaupt? Soll ich erst das Crawlbudget (Was ist das überhaupt?) optimieren oder erstelle ich zuerst einen Blog? All diese Fragen beantworten sich von selbst, wenn Du – statt planlos daraus loszulaufen –, erst einmal eine SEO-Strategie erstellst.

SEO-Strategie

Deine SEO-Strategie gibt Dir einen Fahrplan.

Was ist ein SEO-Konzept / eine SEO-Strategie?

Als SEO gibt es zwei Möglichkeiten, was Du unter einem SEO-Konzept verstehen kannst:

  1. Ein SEO-Konzept kann ein SEO-(Text-)Briefing sein: Die inhaltliche Basis für einen einzelnen Inhalt – Keywords, Search-Intent, Inhaltsstruktur & Co.
  2.  Ein SEO-Konzept kann ein Synonym für SEO-Strategie sein: Der Grundstein für Deine langfristigen SEO-Maßnahmen.

Heute spreche ich über die zweite Art des „SEO-Konzepts“, also die SEO-Strategie.

Inhalte einer SEO-Strategie

Ein SEO-Konzept setzt sich aus verschiedenen Teilen zusammen. Ganz grob gehören für mich folgende Bausteine zwingend in jede SEO-Strategie:

  • Ziele
  • Status quo
    • Rankings
    • Technik / Onpage
    • Offpage
  • Potenziale
    • Keywordrecherche
    • Konkurrenzanalyse
  • Maßnahmenplan

Was sind Deine Ziele für Deine Webseite?

In der Regel orientieren sich die SEO-Ziele an den allgemeinen Unternehmenszielen. Ziele können ganz unterschiedlicher Natur sein und hängen sowohl vom Alter des Unternehmens (neu auf dem Markt oder bereits seit Jahrzehnten etabliert) als auch von dessen Geschäftsmodell ab. Klassische SEO-Ziele sind:

  • (organischer) Umsatz (z.B. bei Online Shops)
  • (organische) Leads (häufig im B2B-Umfeld, bei Dienstleistern oder hochpreisigen Produkten, wie Immobilien)
  • (SEO-)Traffic
  • bestimmte Positionen für bestimmte Keywords (oft gibt es hier einzelne Keywords, die besonders umsatzträchtig sind oder die den Geschäftsführer:innen wichtig sind)
  • Sichtbarkeit (meiner Meinung nach kein gutes (alleiniges) Ziel, da die Sichtbarkeit für sich alleine gesehen nicht zwangsläufig mit Traffic und noch weniger mit Umsatz korreliert)
seo strategie ziele

Messebare Ziele sind für Deine SEO-Strategie enorm wichtig.

Daneben gibt es noch eine Menge anderer SEO-Kennzahlen, deren Sinn und Unsinn Dir Felix in seinem Blogpost zu SEO-KPIs erklärt.

Tipp: Stelle sicher, dass Du Deine Ziele (korrekt) messen kannst. Ich empfehle Dir, Deine Ziele in einem Reporting direkt mit aufzunehmen. So hast Du immer im Blick: Wo stehen wir aktuell und sind wir noch „auf Kurs“?

seo konzept ziele messen

Behalte Deine Ziele das ganze Jahr über im Blick: Sie helfen Dir dabei, Dich immer wieder zu hinterfragen: Sind wir noch auf Spur? Sind unsere Maßnahmen wirklich zielgerichtet?

Den Status quo erheben

Der Status quo bezeichnet den Ist-Zustand Deiner Webseite bzw. Deiner Suchmaschinenoptimierung:

  • Wo stehst Du aktuell?
  • In welchem „Optimierungsgrad“ befindet sich Dein SEO?

Beim Status quo gehe ich noch nicht in die Tiefe. Dabei geht es vielmehr darum, festzustellen, an welchen Stellen ein Ansetzen am sinnvollsten ist: Wo verstecken sich die größten Hebel? Diese Hebel können, je nach Seite, sehr unterschiedlich sein.

Keywords und Rankings

Wenn Du gerade erst beginnst, dann kann der Status quo ergeben, dass Du noch gar keine SEO-Landingpages hast mit denen Du Rankings erzielen könntest. Oder Du befindest Dich sogar noch einen Schritt davor. Als erstes muss dann ermittelt werden, mit welchen Begriffen Deine potenziellen Kunden überhaupt nach Dir suchen.

Als kleine Faustregel lässt sich hier sagen: Je kleiner (bzw. nischiger oder neuer) eine Seite ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass ein großer Part der SEO-Strategie auf Keywords, Landingpages und Inhalten beruht. Das ist auch ganz logisch: Hast Du noch keine Inhalts-Basis, mit der Du gerankt werden kannst, dann hilft Dir auch die beste Ladezeit nichts.

Technik / Onpage

Auch hier geht es innerhalb der SEO-Strategie noch nicht darum, die Webseite bereits auf Herz und Nieren zu prüfen, sondern vielmehr um einen kurzen Check, um nachfolgend die Onpage-Maßnahmen zu priorisieren:

13.000 Abonnenten können sich nicht irren

Du willst keine unserer Beiträge mehr verpassen und auf dem Laufenden bleiben? Abonniere jetzt unseren Newsletter und erhalte jeden neuen Seokratie-Beitrag per E-Mail direkt in Dein Postfach!

Hier geht es zum Anmeldeformular.

  • Gibt es technische-No-Gos, die unmittelbar behoben werden müssen, damit ein Ranking überhaupt möglich ist?
  • Welche weiteren Baustellen fallen bereits auf und wie hoch wird deren Wichtigkeit eingestuft?

Nora hat in ihrem Blogpost erklärt, welche Punkte sie im 15-Minuten SEO-Check ansieht. Etwas mehr als 15 Minuten und ein paar Tool-Einblicke (z.B. in Sistrix, Page Speed Insights, Screaming Frog, Search Console uvm.) braucht es dann doch, wenn die Technik Bestandteil der SEO-Strategie sein soll, aber für eine erste Einschätzung á la „Lege ich den Schwerpunkt auf Inhalte oder Technik?“ reicht das oftmals aus.

Dazu eine Anekdote: 
Vor einigen Jahren klingelte bei mir das Telefon. Es wurde nach einer SEO-Strategie gefragt, denn „die Seite werde einfach nicht gefunden“. Standardmäßig rufe ich bei Anfragen sofort die Webseiten auf, um mir einen ersten Überblick zu verschaffen. Recht schnell war die Erkenntnis da: Stimmt, die Seite kann nicht ranken. Nicht aber weil es keine ordentliche Keyword-Strategie gab oder Inhalte fehlten, nein, der Grund war so einfach wie fatal: Die komplette Webseite war auf noindex gestellt. Die Moral von der Geschichte: Verschaffe Dir immer zu Beginn einen kurzen Überblick über die Webseite.

Offpage

Wie wichtig oder gefährlich Backlinks sein können, ist ein heißumstrittenes Thema in der SEO-Branche. Dazu möchte ich an dieser Stelle nicht viel mehr sagen als drei Dinge:

  1.  Ja, Links sind (vor allem für neue Seiten) wichtig.
  2.  Nein, ich halte es nicht für sinnvoll aktives Linkbuilding über eine Agentur zu betreiben.
  3.  Ja, Backlinks können schädlich sein.

In jedem Fall ist es sinnvoll hier einen Status quo zu erheben, z.B. über Tools wie die LinkResearchTools:

 

Backlink Metriken SEO

Ein erster Blick in verschiedene Metriken eines Backlink-Tools – in diesem Fall die LRT – ist auf jeden Fall sinnvoll.

Keywordrecherche & Konkurrenzanalyse

Der Bereich Keywordrecherche und Konkurrenzanalyse geht in der Regel Hand in Hand mit dem inhaltlichen Status quo der SEO-Strategie. Hier geht darum zu ermitteln:

  • Für welche Keywords ranken Deine Mitbewerber mit welchen Seiten und wie erreichen sie das? (Lesetipps: Konkurrenzanalyse & Keyword-Gap-Analyse)
  • Welche Keywords lohnen sich überhaupt?
  • Welche Keywords sollen auf welchen Seiten abgedeckt werden?
  • Wie optimierst Du vorhandene SEO-Landingpages?
  • Welche Priorität haben welche Seiten (Stichwort: Schwellenkeywordoptimierung, Suchvolumen und Wettbewerb)?
SEO-Strategie Keywordmap

Eine Keywordmap hilft Dir dabei, die Keywords bestimmten URLs zuzuordnen und die To-dos anschließend zu priorisieren

Maßnahmenplan und Roadmap

Am Ende der SEO-Strategie braucht es aus meiner Sicht einen Maßnahmenplan – und hier schließt sich dann der Kreis zum Anfang. Frage Dich immer: Wie viel zahlt diese oder jene Maßnahme (vermutlich) auf mein Ziel ein? Das hilft Dir unheimlich dabei, Deine SEO-Maßnahmen ordentlich zu priorisieren. Gleichzeitig kannst Du direkt festhalten, wer für die einzelnen Schritte zuständig ist und wie viel (Zeit-)Budget sie benötigen. Aus meiner Sicht gibt es nicht die 0815-SEO-Strategie, die auf jede Webseite passt. Denn: Jede Webseite, jede Branche und jeder Status quo ist ein anderer.

Titelbild: © pattarawat / stock.adobe.com

Suchst Du eine gute Online-Marketing-Agentur? Der Beitrag hat Dir gefallen und Du möchtest unsere Unterstützung? Wir freuen uns auf Deine unverbindliche Anfrage.
089 | 219 09 84 11 kontakt@seokratie.de Oder kontaktiere uns über das Formular: Jetzt kontaktieren

Kommentiere diesen Beitrag

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werde fit in SEO!
Werde fit in SEO!
Unser kostenloser SEO-Kurs bringt Dir 5 Tage lang täglich SEO-Wissen in Dein E-Mail-Postfach und unseren Newsletter. Über 15.000 Abonnenten vertrauen uns bereits.
Abonnieren
Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.
close-link