Fachlich kompetent
Äußerst flexibel
Absolut zuverlässig
Videos

Video: Brauche ich ein privates Facebook-Profil, um eine Unternehmensseite zu betreuen?

2019-12-13
Seokratie
Seokratie GmbH
Main address: Blutenburgstr. 18 D-80636 München, Deutschland ,
Tel:089 - 219098411 , E-mail: mail[@]seokratie.de
von Neele Hehemann 22. Okt 2018 Schreibe einen Kommentar

Im heutigen Video klärt Neele einige wichtige Facebook-Fragen, vor allem rund um das Problem, dass man mit der Trennung von privatem Account und Facebook-Fanpage bekommen kann.

  • Brauche ich ein privates Facebook-Profil, um eine Unternehmensseite zu betreuen?
  • Kann ich ein Zweitprofil nutzen, um niemandem meine privaten Login-Daten geben zu müssen?
  • Wie kann ich dann Berufliches und Privates bei Facebook trennen?

Hier das Video (2:36 Min)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst Du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Du willst lieber lesen? Hier das Video als Text:

Hi! Heute geht es bei der Seokratie Fragerunde um Zugriffe zu Unternehmensseiten und ob man Fake-Accounts verwenden darf.

Brauche ich ein privates Facebook-Profil, um eine Unternehmensseite zu betreuen?

Man braucht unbedingt ein privatesFacebook-Profil, um eineUnternehmensseite zu betreuen. Denn jede Seite ist mit einem Profil verknüpft. Das dient einerseits der Identifikation und natürlich auf der anderen Seite auch der Sicherheit. Es ist ja irgendwo logisch, dass ein Unternehmen nicht ohne irgendwelche Personen
existieren kann.

Verpasse keine Beiträge mehr: DER Newsletter im Online Marketing

Gefällt Dir dieser Blogpost? Wenn Du regelmäßig die neuesten Trends im Online Marketing mitbekommen willst, dann abonniere jetzt unseren Newsletter. Über 13.000 Abonnenten vertrauen uns.

Hier geht es zum Anmeldeformular.

Kann ich ein Zweitprofil nutzen, um niemanden meine privaten Login-Daten geben zu müssen?

Grundsätzlich: Gebt niemals euren Facebook-Login weg – warum solltet ihr das tun? Ihr müsst, damit jemand anderes eine Unternehmensseite betreuen kann, nicht
den Login zu eurem privaten Profil weggeben.  Never ever! Macht das einfach nicht!

Aber was ihr auch nicht machen solltet, ist stattdessen ein zweites Profil anzulegen oder ein Fake-Profil. Es gibt die Klarnamen-Pflicht auf Facebook und das bedeutet, die Profile müssen zu einer real existierenden Person gehören – und eine Person darf auch nur ein Profil haben!

Fake-Profile sind riskant! Ihr riskiert damit die Sperrung der Unternehmensseite. Stellt euch vor: Ihr habt eine tolle Unternehmensseite aufgebaut, mit super vielen Fans und dann kann plötzlich
niemand mehr darauf zugreifen, weil ihr ein Fake-Profil verwendet habt. Macht das einfach nicht!

Wie kann ich Beruflichen und Privates trennen?

Man kann Berufliches und Privates trennen, obwohl man natürlich ein privates Facebook-Profil braucht, um eine Unternehmensseite zu betreuen. Aber es gibt den Business Manager von Facebook, das ist ein separates Tool. Damit könnt ihr eine beziehungsweise mehrere Facebookseiten und auch Werbekonten betreuen.
Das heißt: Ihr müsst gar nicht euer privates Profil aufrufen, um eine Unternehmensseite zu betreuen – die Ausrede gilt nicht mehr!
Das heißt, es ist wirklich möglich Privates und Berufliches zu trennen. Was man dazu auch noch machen sollte, ist dann die Unternehmens-Benachrichtigungen
im privaten Profil abzuschalten.

Wenn ihr natürlich dann die Werbeanzeigenmanager-App und die Seitenmanager-App auf eurem privaten Smartphone installiert: Pech gehabt! Dann könnt ihr es nicht mehr so gut trennen – aber: theoretisch ist das möglich!

Das waren die Fragen für heute und wenn ihr noch Fragen zu Zugriffen zu Unternehmensseiten habt oder zu einem
anderen Online-Marketing-Thema, dann schreibt uns gerne einen Kommentar. Bis dann! Ciao

Brauchst Du Hilfe? Suchst Du eine gute Online-Marketing-Agentur? Wir sind für Dich da! Wir freuen uns auf Deine unverbindliche Anfrage.
089 | 219 09 84 11 kontakt@seokratie.de Oder kontaktiere uns über das Formular: Jetzt kontaktieren
Über den Autor
Neele arbeitete bis Anfang 2020 bei Seokratie in den Bereichen Content Marketing & Social Media und spürt am liebsten die neusten Trends auf. Hier findest Du alle Beiträge von .

Kommentiere diesen Beitrag

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Willst Du fit in Online Marketing werden?
Abonniere jetzt einen der beliebtesten Online-Marketing-Newsletter Deutschlands mit über 13.000 Abonnenten und verpasse keine Beiträge mehr. Du bekommst 2-3 Mal pro Woche nur unsere besten Artikel & Videos zugeschickt. Keine Werbung, kein Spam - versprochen!
Kostenlos abonnieren
close-image
Google Bewertung
4.8
Basierend auf 22 Rezensionen
×