Text, Infografik oder Video – auf welche Content-Marketing-Art stehst du?

26. März 2015  |     |  2 Kommentare
Ein Beitrag von Silja

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten ein und denselben Content aufzubereiten. Dabei muss man natürlich darauf achten, dass die jeweilige Content-Art auch wirklich zu der Zielgruppe und dem Thema passt. In unserem Artikel stellen wir euch die verschiedenen Arten vor und wollen wissen, welche Content-Marketing-Art ihr am häufigsten oder liebsten nutzt.

Redaktioneller Text-Content

Bei uns in der Agentur gehört Content in Textform (immer mit vielen Bilder) zur wichtigsten Content-Marketing-Art. Für welche Textart wir uns entscheiden hängt ganz vom Ziel des Artikels ab. Soll der Text beratend oder unterhaltend sein, Fakten liefern, Emotionen hervorrufen, polarisieren oder über ein bestimmtes Thema informieren?

Die Vorteile: Redaktionelle Inhalte bieten dem Konsumenten die Möglichkeit sich intensiv mit der Lösung eines Problems oder dem Thema auseinanderzusetzen. Trifft der Content den Nerv des Users, erhöht dies die Wahrscheinlichkeit, dass er den Inhalt teilt, sich etwas kauft und wiederkehrt. Eine von uns bereits zitierte Studie von BuzzSumo und Okdork.com besagt, dass besonders lange Texte mit mindestens einem Bild häufiger über Soziale Medien geteilt werden. Ihr seht also, auch toller redaktioneller Content ist ohne Bilder nicht erfolgreich!

buzz sumo grafik

Positive Emotionen, wie Lachen, Freude und Begeisterung werden am häufigsten geteilt!

 

Redaktioneller Text- Content eignet sich besonders für:

  • Themenartikel
  • Interviews
  • Ratgeber: Anleitungen und Hilfestellungen.
  • Listen (Fakten, Checklisten)

Visueller Content

Neben den redaktionellen sind grafische Inhalte, in denen Bilder über Text dominieren, nicht mehr wegzudenken. Die Faszination an visuellem Content liegt ganz klar in der Kürze. Denn wie die Infografik von Searchenginejournal.com zeigt, verbringen 55% der User weniger als 15 Sekunden aktiv mit dem Lesen von Content. Mittels ausdrucksstarken Bildern oder Grafiken können selbst komplexe Zusammenhänge kompakt und unterhaltsam transportiert werden. Visueller Content bleibt auch länger im Gedächtnis als Text. Laut der BuzzSumo Studie ruft diese Form von Content schneller Emotionen beim User hervor und wird daher auch öfter in den Sozialen Medien geteilt und geliked. Infografiken sind dabei besonders beliebt. So auch bei uns, denn besonders Miezekatzen Infografiken rufen sofort große Emotionen, wie Entzücken, hervor und wir scrollen fleißig bis zum Ende :-).

meme illustration

Illustrationsbild Cat Content: Süß!

Fakt ist: Je länger ein User auf eurer Seite bleibt, desto wahrscheinlicher ist es auch, dass er zurückkehren wird oder etwas kauft.

Visueller Content eignet sich besonders für:

  • Zahlen-/faktenlastige Inhalte
  • Zeitliche Beziehungen: Timelines
  • Räumliche Zusammenhänge
  • Listen
  • Argumentationsketten/Prozesse
  • Vergleiche, Typisierungen

Interaktiver Content

Bei interaktivem Content geht es darum, die User einzubeziehen und z.B. spielerisch euer Unternehmen oder eure Produkte vorzustellen. Am Ende winkt meist eine Belohnung. Sei es in Form von Sachgegenständen oder einfach in Form eines Test-Ergebnisses („Du bist Typ A, B oder C und somit passt folgendes Produkt aus unserem Angebot gut zu dir oder somit hast du folgende Eigenschaften“). Ein netter Nebeneffekt ist, dass ihr so eure User besser kennenlernt.

Mc Donalds Kamapgne Kanada

Interaktive FAQ McDonalds in Kanada: „Sind eure Pommes glutenfrei?“

Das dachte sich auch McDonalds in Kanada und lancierte eine interaktive FAQ-Sektion als Marketing Kampagne. Jedermann kann Fragen rund um die McDonalds Produkte einreichen, die dann vom Unternehmen beantwortet werden. Die Kunden interessierte unter anderem „ Wird euer Fleisch aus pinken Schleim gemacht?“ oder „ Nutzt ihr altes Restfett für eure Milchshakes?“. Die besten Fragen samt Antworten wurden übrigens auch als Printkampagne umgesetzt. Die Kampagne war ein voller Erfolg und läuft mittlerweile auch schon seit Längerem in Deutschland.

Interaktiver Content eignet sich besonders für:

  • Quiz
  • Gewinnspiele
  • Tests
  • Interaktive FAQ‘s

 

Videos

Visuell ausgerichtete User bevorzugen schnell zu konsumierende Inhalte und bewegte Bilder, das Produkt in Aktion sozusagen. Das Video als Medium ermöglicht im Gegensatz zu redaktionellem und rein visuellem Content den Einsatz von Sprache. Auch hier liegt der Vorteil ganz klar in der Aufbereitung: Komplexe, komplizierte Vorgänge können auf die Kernaussage runtergebrochen werden.

Ebenso wie visuelle und interaktive Inhalte bergen Videos ein hohes Potenzial der viralen Verbreitung. Ihr könnt euch sicherlich noch an das gelungene „Never say no to Panda“ Video erinnern, in dem ein israelischer Käse beworben wird? Fast 33 Millionen Klicks hat das Video bei YouTube und wurde zahlreich imitiert. Viraler Video Content at it’s best!

Video-Content eignet sich besonders für:

  • Produktvorstellung
  • Darstellen von Prozessabläufen, z.B. bei der Unternehmensvorstellung
  • Erklärvideos
  • Insights („ Hinter den Kulissen“ Follow me around)
  • Und natürlich nicht zu vergessen: Lustige Tiervideos 😉

 

Wie bereits erwähnt sind für uns redaktionelle Inhalte am wichtigsten. Neben redaktionellen Texten nutzen wir aber auch Infografiken und Quizze. Welche Content-Marketing-Art hat für euch die meiste Power? Wir freuen uns auch diesmal über eure Anregungen in den Kommentaren.

Jetzt teilen: Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Email this to someone

E-Book: Der Weg zum erfolgreichen Online Shop

  • Das 47-seitige E-Book mit 72 konkreten Tipps für Deinen Online Shop
  • Einmal wöchentlich exklusiver Content für das Marketing Deines Shops
  • Unser Newsletter (1-2x pro Woche)
E-Book kostenlos downloaden

2 Kommentare

  • Sehr guter Artikel! Ich bevorzuge auf Landingpages gern Videos und interaktiven Content, sodass sich die Absprungsrate minimiert. Gern auch mal eine Unfrage unter dem Artikel oder sowas 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Willst Du fit in SEO werden?

Abonniere unseren Newsletter und bleibe in Sachen SEO, Inbound- & Online-Marketing auf dem Laufenden.

Du kannst den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.