Fachlich kompetent
Äußerst flexibel
Absolut zuverlässig
SEO

SEO-Wissen im Unternehmen: Darum sollte jede:r SEO kennen

Anika AppelSEO-Expertin

Damit Unternehmen Entscheidungen über SEO-Maßnahmen treffen können, braucht es SEO-Wissen bei allen Beteiligten. Dein SEO-Wissen als SEO-Manager:in ist in diesem Fall meist tiefer als das Deiner Kolleg:innen oder Steakholdern. Wie kannst Du als SEO-Verantwortliche:r dabei helfen, in Deinem Unternehmen SEO-Wissen zu etablieren und somit SEO-Maßnahmen besser durchzusetzen? Mit einer effizienten Wissensvermittlung! Wie das geht, erfährst Du in diesem Blogbeitrag.

Zirkellauf stabweitergabe mit Wissen text auf dem Stab

Darum ist SEO für jedes Unternehmen wichtig

SEO entwickelt sich immer weiter und wird immer wichtiger für Dein Unternehmen. Im Vergleich zu früher hat sich einiges verändert:

SEO früher SEO heute
Keyword Spamming Usability / UX Design
Minderwertige Links User-optimierter Content
Black Hat SEO Mobile First
Keyword Fokus Technisches SEO
Keyword-Fokus zusätzlich auf Suchintention

Durch SEO kannst Du nachhaltig mehr Traffic für Deine Website generieren und Dein Unternehmen sichtbarer machen. Mehr Aufmerksamkeit durch Deine Website führt zu einem besseren Image und Authentizität. SEO dient vielen Unternehmen als wichtige Umsatzquelle und kann in einer holistischen Marketing-Strategie eine wichtige Rolle einnehmen. SEO-Ziele tragen zu den übergeordneten Unternehmenszielen und dem Unternehmenserfolg bei.

SEO ist komplexer geworden und braucht somit auch komplexere Maßnahmen als früher. Daher ist es wichtig, dass es in Deinem Unternehmen Verständnis für SEO gibt und dieses priorisiert wird.

SEO im Unternehmen

SEO-Maßnahmen sind wichtig, um Deine SEO-Ziele zu erreichen. Dafür musst Du Kolleg:innen, Chef:innen oder andere Stakeholder davon überzeugen. Das ist oft einfacher gesagt als getan. Den Satz „Das machen wir doch schon immer so“ hast Du in diesem Zusammenhang auch schon gehört, oder? Du als SEO-Manager:in kennst Dich gut in Deinem Themengebiet aus, Deine Kolleg:innen und Chef:innen vermutlich weniger. Deshalb ist es wichtig, dass relevante Stakeholder im Unternehmen SEO-Wissen haben oder es sich aneignen, um so ein Verständnis für Dich, Deine Arbeit und die Relevanz Deiner SEO-Maßnahmen zu entwickeln. Auf diese Weise kannst Du SEO-Wissensmanagement im Unternehmen betreiben und die wichtigsten SEO-Hebel schneller umsetzen.

SEO-Wissen aufbauen im Unternehmen

Versuche Dich in Deine Kolleg:innen hineinzuversetzen: Wie kannst Du ihnen am effektivsten Wissen vermitteln und SEO-Wissen aufbauen?

SEO-Maßnahmen und Hindernisse

SEO-Maßnahmen in der Theorie und in der Praxis können ganz unterschiedlich aussehen. Oft können Deine SEO-Maßnahmen aus verschiedenen Gründen nicht umgesetzt werden. Das kann aufgrund technischer Besonderheiten der Website und fehlenden IT-Kapazitäten oder auch Unverständnis für die SEO-Maßnahmen bei den Entscheidern der Fall sein. Wenn Du mehr über konkrete Argumente für SEO und wie Du Stakeholder davon überzeugen kannst wissen möchtest, dann kann ich Dir Noras Blogbeitrag „Interne SEO-Ziele erreichen“ empfehlen.

So gelingt die SEO-Wissensvermittlung

Eine gute Möglichkeit, Wissen aufzubauen und zu vermitteln ist durch Schulungen. So kannst Du Know-How aufbauen und Dein Unternehmen für SEO sensibilisieren.

SEO-Wissen aufbauen und teilen

Knowledge is power! SEO-Wissen im Unternehmen aufbauen hilft Dir dabei SEO-Maßnahmen umzusetzen.

Abteilungsübergreifendes SEO-Wissen

Damit jede:r mit dem gleichen Wissen startet, soll jede Person, die Schnittpunkte mit der Website Deines Unternehmens  hat, auf ein gleiches Leven gebracht werden. Hier kannst Du mit einer Grundlagenschulung starten. Auf diese Weise eignen sich alle Mitarbeiter:innen, egal ob mit oder ohne Vorwissen, die grundlegenden SEO-Thematiken an. Insbesondere im Rahmen einer Unternehmensdigitalisierung oder eines Relaunches macht es Sinn, alle Beteiligten abzuholen und auf denselben Wissensstand zu bringen. Solche Schulungen können regelmäßig angeboten werden, sowohl für neue Mitarbeiter:innen als auch als Auffrischungskurs für Kolleg:innen.

Wissen aufbauen

Nachdem alle Mitarbeiter:innen die Grundlagen von SEO kennen, kann auf diesem Wissen aufgebaut werden. Mit einer weiteren Schulung können relevante Themenbereiche wie die Content-Erstellung, umfangreiche Keyword-Recherche oder weitere Punkte angegangen werden. Auf diese Weise kann das SEO-Wissen in Deinem Unternehmen weiter vertieft werden. Wie bei dem Aufbaukurs macht es Sinn, diese SEO-Schulungen intern zu wiederholen.

Verpasse keine Beiträge mehr: DER Newsletter im Online Marketing

Gefällt Dir dieser Blogpost? Wenn Du regelmäßig die neuesten Trends im Online Marketing mitbekommen willst, dann abonniere jetzt unseren Newsletter. Über 18.000 Abonnenten vertrauen uns.

Jetzt abonnieren

Am Ende der Schulungen kannst Du einen möglichst einfachen Workflow integrieren, der SEO berücksichtigt und von jede:m angewendet werden kann. Dies können Vorlagen von Tasks in Deinem internen Projektmanagement-Tool sein. So kannst Du die Keyword-Recherche und das Festlegen von Haupt- und Nebenkeywords direkt als Bestandteil von Content-Erstellung einbinden.

SEO-Wissen vermitteln in der Praxis

So kannst Du hier vorgehen:

  • Baue Verständnis für SEO, SEO-Maßnahmen und generelles SEO-Wissen auf
  • Vermittle SEO-Wissen für Mitarbeiter:innen auf Schnittstellen von Abteilungen
  • Führe Schulungen von Content Schreiber:innen in Deinem Unternehmen durch:
    • SEO-Grundlagen-Schulung
    • SEO-Aufbauschulung: SEO-Content erstellen, Produkttexte schreiben, Landingpages erstellen, usw.
  • Führe die SEO-Schulungen sowohl für derzeitige Mitarbeiter:innen als auch für neue Kolleg:innen durch
  • Erstelle basierend auf der SEO-Schulung einen internen SEO-Guide, an den sich jede:r halten kann und wichtige Punkte nachlesen kann

Dabei ist es wichtig, dass Du mit Fingerspitzengefühl an die Sache rangehst:

DOs bei der Wissensvermittlung:

  • Versetze Dich in Deine Kolleg:innen hinein: Wie würde es ihnen gehen bei so viel neuem Inhalt?
  • Arbeite mit positiven Beispielen aus Deinem Unternehmen, die funktioniert haben.
  • Gib regelmäßig Rückmeldungen zu Erfolgen aufgrund der guten Arbeit Deiner Kolleg:innen: Zeige ihnen, dass sie gute Arbeit machen und z. B. wie viele Klicks ein optimierter Beitrag erreicht hat.
  • Kommuniziere KPIs verständlich und feinfühlig.
  • Extra-Tipp: Führe alle 2-3 Monate eine interne SEO-Sprechstunde ein, bei der Deine Kolleg:innen Fragen stellen können

DON‘Ts bei der Wissensvermittlung:

  • Stelle die Fachexpertise Deiner Kolleg:innen nicht in Frage: Die Schulungen sind dazu da, alle auf einen Wissensstand zu bringen. Expertise in Frage zu stellen demotiviert und trifft im schlimmsten Fall auf Widerstand.
  • Baue die Schulungen nicht zu kompliziert auf, damit jede:r folgen kann.
  • Halte nicht für 2-3 Stunden der Schulung einen Monolog: Binde Deine Zuhörer:innen mit ein durch Fragen oder praktische Aufgaben. Das vertieft das Wissen und gibt Dir die Chance, Fragen direkt zu beantworten

Oft ist aller Anfang bei der SEO-Wissensvermittlung schwer. Dafür will ich dir noch folgende Tipps mit auf den Weg geben:

  • Argumentiere mit Zahlen: Was willst Du mit Deiner SEO-Maßnahme erreichen und welchen Traffic- und Umsatzverbesserung erhoffst Du Dir davon?
  • Finde wichtige Schnittstellen in Deinem Unternehmen und mache Dich als SEO noch bekannter: Binde diese Personen noch mehr mit ein und verstehe ihre täglichen Aufgaben
  • Kompromisse sind Teil Deiner Arbeit: Es kann passieren, dass eine SEO-Maßnahme trotz vorhandenem SEO-Wissen im Unternehmen nicht priorisiert wird. Das kann frustrierend sein, gehört aber zur Arbeit dazu. Finde einen Kompromiss, der für die Stakeholder und für Dich als SEO in Ordnung ist.
  • Bleibe realistisch: Nicht jede:r wird direkt überzeugt sein von SEO. Wichtig ist, dass Du Verständnis zeigst und dranbleibst. Nur so kannst Du Wissen langfristig etablieren.

SEO-Wissen durch SEO-Schulungen

SEO-Schulungen sind ein sehr guter Weg, um SEO-Wissen aufzubauen. Diese Schulungen helfen nicht nur Dir bei der Argumentation von SEO-Maßnahmen, sie verhelfen Deinem Unternehmen zu mehr Wissen, von dem ihr langfristig profitieren könnt. Hast Du bereits Erfahrungen mit SEO-Schulungen in Deinem Unternehmen machen können? Ich freue mich von Dir in den Kommentaren zu lesen!

Interne SEO Schulungen mit Seokratie

Wir führen auch (SEO) Schulungen durch, sowohl inhouse als auch online.

Wir bieten SEO-Schulungen zu jedem Thema an, angefangen von Grundlagenschulungen über praktische Workshops bis hin zu komplexen SEO-Themen. Dabei gestalten wir jede Schulung nach Deinen Bedürfnissen. Wir freuen uns von Dir zu hören und eine auf Dich und Dein Unternehmen passende Schulung zu gestalten!

Kennst Du bereits unseren YouTube Kanal? Dort teilen wir auch unser Wissen und Erfahrung aus der Praxis. Schau gerne vorbei!

 

 

Bildnachweise: Titelbild Adobe Stock: cirquedesprit; Bild 2: Adobe Stock: tadamichi; Bild 3: Adobe Stock: Tuomas Kujansuu; Bild 4: Adobe Stock: ASDF

Wie können wir Dir weiterhelfen?

  • Lass uns miteinander sprechen

    kostenlos & unverbindlich

    Dein Ansprechpartner:
    Julian Dziki
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Werde fit in SEO!
Werde fit in SEO!
Unser kostenloser SEO-Kurs bringt Dir 5 Tage lang täglich SEO-Wissen in Dein E-Mail-Postfach und unseren Newsletter. Über 15.000 Abonnenten vertrauen uns bereits.
Abonnieren
Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.
close-link