Fachlich kompetent
Äußerst flexibel
Absolut zuverlässig
Videos

Video: So bekommst Du mehr User auf Deine Website

2019-12-11
Seokratie
Seokratie GmbH
Main address: Blutenburgstr. 18 D-80636 München, Deutschland ,
Tel:089 - 219098411 , E-mail: mail[@]seokratie.de
von Silja Troll 5. Apr 2019 5 Kommentare

In diesem Video erklärt Dir unsere Content-Marketing-Expertin Silja, mit welchen Mitteln Du Traffic auf Deine Website bekommst.

Sie geht auf folgende Fragen genauer ein:

  • Wie bekomme ich User auf meine Website?
  • Was unterscheidet Content-Marketing-Inhalte von anderen Inhalten?
  • Wie erreichen meine Inhalte die User?

Auf unserem YouTube-Kanal findest Du weitere hilfreiche Videos rund um Online-Marketing-Themen. Abonniere uns und bleibe immer auf dem Laufenden!

Hier das Video (6:26 Min)

Du willst lieber lesen? Hier das Video als Text:

Hi! Schön, dass ihr dabei seid. Heute geht es um mein Lieblingsthema: Content Marketing. Ich bin Silja, euer seokratischer Content Marketing Troll und wir schauen uns heute an, wie ihr Besucher auf eure Webseite holt, wenn ihr einfach keine habt.

Wie bekomme ich User auf meine Webseite?

Wenn ihr über mehrere Wochen, Monate und Jahre keine User auf eurer Webseite habt ist das natürlich echt beschissen, sind wir einmal ehrlich. Weil keine User bedeutet auch, dass ihr einfach keine Conversions habt und dementsprechend einfach keine Umsätze und Leads. Erfahrungsgemäß sind mehrere Faktoren daran beteiligt, wenn keine User auf der Webseite sind. Das kann zum Beispiel SEO sein.

Das heißt, solltet ihr euch fragen: Ist eure Webseite überhaupt wirklich SEO optimiert? Dann: Findet der User auf eurer Webseite auch intuitiv was er finden möchte? Und dann das Thema, was mich natürlich am meisten interessiert: Bietet ihr euren Usern auch wirklich relevante Inhalte, die den Kaufprozess positiv beeinflussen und auch schon im Rechercheprozess? Das heißt, habt ihr Inhalte die den User vor dem Kauf beratend begleiten, während des Kaufs und auch nach dem Kauf?

Ihr müsst euch das einmal so vorstellen: Ein Onlineshop ohne Content Marketing ist wie ein Ladengeschäft ohne Verkäufer und dessen Kaufberatung. Da könnt ihr euch schon vorstellen, wenn ihr in einen Laden kommt und ihr findet keinen Verkäufer vor, dann kauft ihr vielleicht was, wenn ihr schon genau wisst was ihr wollt. Dann rennt ihr dahin, holt das aus dem Regal, geht an die Kasse und kauft das. Es sind aber leider die wenigsten Leute, die wirklich wissen was sie wollen. Deswegen muss man schon vorher ansetzen und die Leute beraten. Und das gilt eben auch im Internet.

Es ist natürlich immer leichter erzählt als getan. Deswegen würde ich es an einem Beispiel einfach mal gern kurz erklären. Ihr müsst euch das so vorstellen: Wir haben zum Beispiel einen Onlineshop für Jeansgrößen. Wir nehmen jetzt einmal Jeans, weil da fällt es mir persönlich immer am schwersten mich für eine zu entscheiden. Da gibt es viele Faktoren, die man beachten muss vor dem Kauf. Welche Größe passt mir? Es gibt ganz viele unterschiedliche Marken. Es gibt ganz unterschiedliche Schnitte. Und finde da einmal die richtige Jeans, wenn du keine Beratung hast einfach nur im Onlineshop.

Da sehen die Bilder alle gleich aus, vielleicht ein bisschen unterschiedlich, aber welche passt? Und da solltet ihr ansetzen. Das heißt, gebt euren Usern Inhalte, die sie da beraten. Zum Beispiel einen Größenberater. Wie messe ich mich aus, damit ich auch die richtige Jeans im Onlineshop finde? Oder ihr setzt auch schon vorher an, damit ihr die User beim Rechercheprozess abholt. Da wären es dann zum Beispiel Fragen: Welche Passform passt eigentlich zu meiner Figur?

Was unterscheidet Content Marketing Inhalte von anderen Website Inhalten?

Das ist eine gute Frage und gar nicht so einfach zu beantworten. Ich probiere es einmal so: Content Marketing Inhalte stellen vermehrt den User in den Mittelpunkt. Das heißt, sie drehen sich um Fragen, Probleme, Schwierigkeiten und Bedürfnisse von Usern und sie bieten Lösungen.

Wenn wir jetzt auf andere Webinhalte schauen: Was könnte das sein? Das könnten News-Artikel sein, das könnten andere journalistische Artikel sein, wie Berichterstattungen, Reportagen. Und da steht tatsächlich eher entweder der Verfasser, oder der Text an sich im Mittelpunkt. Da spielen wahrscheinlich auch noch so Punkte wie Schreibstil mehr eine Rolle und die ästhetische Komponente ist einfach viel stärker.

Außerdem werden Content Marketing Inhalte so aufbereitet, dass sie auch im Internet gefunden werden. Das heißt, sie gehen einem bestimmten Sucherbedürfniss nach und einer bestimmten Suchintention. Und das ist bei journalistischen Texten, wie wir sie gerade genannt haben meistens nicht der Fall.

Wobei es schon so ist, dass immer mehr Portale jetzt auch in die Richtung gehen, dass das ganze SEO optimiert sein muss. Aber es steht auf jeden Fall nicht im Fokus. Und das würde ich sagen, ist so der größte Unterschied zwischen diesen Inhalten.

Willst Du fit in Online Marketing werden?

Mit unserem Newsletter bekommst Du automatisch die neuesten Seokratie-Beiträge direkt in Dein Postfach!

Jetzt abonnieren

Wie erreichen die Inhalte die User? Beziehungsweise: Wie werden die Inhalte gefunden?

Das ist eine sehr gute Frage. Denn was nutzen die Inhalte auf unserer Webseite, wenn die User sie gar nicht finden. Und da gibt es im Vorfeld ein paar Punkte zu beachten, damit das nicht passiert. SEO Optimierung ist da so ein Stichwort, das mir einfällt. Das heißt, ihr solltet gucken, dass das Thema auch insofern relevant ist, dass es gesucht wird und das ihr das Keyword danach ausrichtet und dass das auch im Snippet vorkommt. Wie man richtige Snippets macht, das erfahrt ihr in unserem Tutorial zur Snippet Erstellung.

Und dann natürlich nicht vergessen: Teile deine Inhalte auf jeden Fall über deine Social Media Kanäle, denn auch da hast du Follower, beziehungsweise kannst deine Inhalte bewerben und so noch mehr Leute erreichen. Das ist besonders interessant, wenn du zum Beispiel ein Nischenthema hast, das jetzt vielleicht organisch nicht so viel Suchvolumen hat und dadurch nicht so viele User abgreift.

Und das kannst du gut mit Ads auf Social Media kompensieren quasi. Und ja, so deine User erreichen. Ja. Fassen wir das Ganze noch einmal zusammen. Was könnt ihr tun, wenn ihr keine Besucher auf der Webseite habt?

uf jeden Fall Content Marketing als Kaufberater einsetzen und darauf achten, dass das Ganze eine SEO-Komponente hat. Das heißt, darauf optimiert ist und auch gefunden wird. Und Social Media nicht vergessen. Das heißt, nutzt die Kanäle und streut eure Inhalte, damit sie gefunden werden.

Solltet ihr noch weitere Fragen haben, schreibt sie uns gerne in die Kommentare und wir beantworten sie euch. Bis zum nächsten Mal!

Brauchst Du Hilfe? Suchst Du eine kompetente, flexbile und zuverlässige Online-Marketing-Agentur? Wir freuen uns auf Deine unverbindliche Anfrage.
089 | 219 09 84 11 kontakt@seokratie.de Oder kontaktiere uns über das Formular: Jetzt kontaktieren
Über den Autor
Silja ist die Content-Marketing-Leitung bei Seokratie und hilft unseren Kunden bei der Entwicklung einer passenden Content-Marketing-Strategie. Hier findest Du alle Beiträge von .

Kommentiere diesen Beitrag

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 Kommentare
    1. Angelika Jäger 9. April 2019

      Sorry – leider nur als Video und dafür fehlt mir die Zeit. Ist leider eine echte Unart geworden, den Lesern immer Videos aufs Auge zu drücken. Mir sind Artikel lieber die die querlesen und meine Quintessenz daraus ziehen kann, als trommelnd vor Videos zu hocken, meine Zeit zu verschwenden und darauf zu warten, dass irgendwo in dem Video die Info steckt die ich haben will. Bei Videos bin ich raus.

    2. Silja Troll 9. April 2019

      Hallo liebe Angelika, danke für deine ehrliche Meinung. Auf unserem Blog bieten wir auch sehr viele Artikel zu verschiedenen Themen an, die sich zum Querlesen eignen. Schau doch gerne mal rein! Die Videos bieten wir zusätzlich an, weil es auch User gibt, die nicht so gerne lesen und lieber Videos gucken und zuhören.
      LG silja

    3. Maria 11. April 2019

      Ach quatsch, ich sehe viel lieber Videos in bus und Bahn auf dem Handy 🙂 macht weiter so!

    4. Lily 14. April 2019

      ich bin da ganz Angelikas Meinung. Video nervt, zumal die auch echt langweilig sind, wenn nicht viel mehr passiert, als das eine Person redet und redet… bei spannenden Videos, wo wirklich etwas passiert, würde ich auch noch sagen, ist ok, schaue ich mir an! Da aber tatsächlich viele Leute mit Lesen so gar nichts am Hut haben und lieber berieselt werden müssen, wie wäre es mit dem Vorschlag: Macht doch eine Textzusammenfassung unter Videos in Kurzform? Mich würde es auch interessieren als Thema, aber das Video nun extra anschauen, och nö.

    5. Astrid 6. August 2019

      Danke für die sehr konkreten Ideen, denn mehr Besucher sind ja das A und O.

    Willst Du fit in Online Marketing werden?
     Mit unserem kostenlosen Newsletter bekommst Du 2 bis 3 Mal pro Woche unsere besten Artikel & Videos aus den Bereichen SEO, SEA, Content Marketing, Social Media & Usability zugeschickt. Jetzt anmelden! Über 11.000 E-Mail-Abonnenten vertrauen uns bereits.
    Jetzt anfordern
    close-image
    Send this to a friend
    Google Bewertung
    4.8
    Basierend auf 16 Rezensionen
    ×