Interview mit Marcus Tandler

2008-12-15
Seokratie
Seokratie GmbH
Main address: Blutenburgstr. 18 D-80636 München, Deutschland ,
Tel:089 - 219098411 , E-mail: mail[@]seokratie.de
15. Dez 2008 17 Kommentare

Superaffiliate, WMOTR-Moderator, Inhaber von CIA und professionell seit langer Zeit im Internet unterwegs: Das ist Marcus Tandler aka Mediadonis. Auf Konferenzen in aller Welt darf er als kompetenter und lebhafter Speaker nie fehlen und aufgrund seiner vielen Kontakte in den USA kennt er Tricks, die bei uns noch nicht einmal ansatzweise bekannt sind. Marcus war so nett mir ein Interview zu geben.

Marcus Tandler
Marcus Tandler

Seit wann bist du als Webmaster im Internet unterwegs und wie ist es dazu gekommen?

1998 bin ich ins Internet eingestiegen, aber meine ersten Erfahrungen als Webmaster kamen Ende 1998 / Anfang 1999 während eines Praktikums im Direktmarketing Center der Deutschen Post AG in Augsburg (wo ich seinerzeit studiert habe). Dort habe ich dann auch ab Ende 1999 Seminare zum Thema „Online Marketing" und eCommerce für Geschäftskunden der Deutschen Post AG gehalten. Einen Scan einer meiner damaligen Seminarbeschreibungen habe ich für Dich Julian als besonderes Schmankerl.

Um Google ging es damals selbstverständlich noch nicht, da die in Deutschland noch gar nicht aufgepoppt waren. Ich erinnere mich noch sehr genau wie damals einer der Seminar-Teilnehmer mir von dieser US Suchmaschineninnovation mit dem Namen „Google" erzählt hat, die doch tatsächlich Seiten ohne Anmeldung finden würden... lustigerweise habe ich das damals als kompletten Humbug abgetan, und prognostiziert, dass diese Suchmaschine wohl nie eine reele Chance gegen Yahoo! oder auch Altavista haben würde. :-)
Um Yahoo! und Altavista ging es auch bei meinem ersten Aufrag hinsichtlich Suchmaschinenoptimierung - ein Kunde wollte nämlich unbedingt dort gelistet werden, und fragte mich um Rat. So habe ich mich dann in dieses Thema reingelesen, und letztendlich meine Liebe dazu gefunden!

Du bist ja schon lange ein sehr großer Affiliate in eigentlich allen Netzwerken. Wie hat sich Affiliate Marketing seitdem verändert?

Affiliate Marketing professionalisiert sich halt zunehmends, was auch extrem notwendig ist hinsichtlich der dort generierten Umsätze. Früher wurde das ganze Thema eher als en passant Online-Marketing Tool belächelt, welches man halt ein wenig mitbetreut. Heutzutage kapieren immer mehr Merchants, dass man gerade mit gutem Affiliate Marketing seinem Online-Marketing einen gescheiten Boost geben kann. Und gerade wenn die Budgets klammer werden, sind ja derartige, rein performancebasierte Marketing Tools mehr als gefragt!

Du kennst viele Leute, die zu Urzeiten schon Geld im Internet verdient haben. Geht es heute allen gut oder hast du auch „Abstürze" miterlebt? Wenn ja, warum sind diese Leute nicht erfolgreich geworden?

Klar gibt es auch ein paar Leute, die seinerzeit ein Schweinegeld verdient haben und regelrecht abgestürzt sind. Meistens lag es daran, dass die Leute sich einfach extrem verzettelt haben, bzw. sich in Bereiche vorgewagt haben, in denen sie mittelfristig eine Menge Lehrgeld zahlen mussten. Beim Affiliate-Marketing bzw. Online-Marketing generell, gerade mit eigenen Seiten, geht es ja nicht nur um Programmierkenntnisse und designerisches Geschick, sondern vielmehr um solides Business KnowHow!

Da wurden aus Ein-Mann-Buden auf einmal riesengroße Firmen mit vielen Mitarbeitern - einfach ein völlig anderes Business! Gerade auch wenn Venture Capital, was letztendlich das „teuerste Geld" überhaupt ist, mit ins Spiel kam!

Was sind die größten Fehler, die ein Affiliate machen kann?

Ich würde die Frage eher umkehren und damit die letzte Frage abschließen -> Affiliates sollten sich auf Ihre Kernkompetenzen besinnen und halt das machen, was sie wirklich am Besten können! Für alles andere kann man sich kompetente Leute holen! Natürlich kann man auch mal in andere Bereiche oder Aufgaben schnuppern, aber dennoch sollte sowas nicht meinen constant Stream of Revenue torpedieren, denn den brauchen wir als notorische Freiberufliche ja alle!

Angenommen du wärst ein neuer, kleiner Affiliate ohne Startkapital. Wie würdest du vorgehen um erfolgreich zu werden?

Ohne Startkapital wird die Sache verdammt schwer! Selbst wenn ich eine Möglichkeit finde Traffic zu arbitragieren, muss ich das Geld ja in den meisten Fällen immer noch „vorschießen"!
Aber mit ein wenig Startkapital wird's einfach -> mit offenen Augen durchs Internet surfen! Einfach schauen was andere machen und wie andere es machen. Dann im kleinen Masstab entsprechende Tests fahren und wenn der ROI einigermassen passt -> skalieren, skalieren, skalieren!

Außerdem auch im Offline Leben die Augen offen halten -> Welche Produkte sind gerade gefragt und omnipräsent in den Medien? Was interessiert und bewegt die Leute?

Stichwort Finanzkrise: Welchen Bereich wird es im Internet deiner Meinung nach am meisten treffen?

Ich mache mir nicht wirklich Gedanken um die Finanzkrise, letztendlich ist es ja unser normales Business auf derartige Events zu reagieren. Nehmen wir mal ein Beispiel: Die Finanzkrise hat die Leute extrem verunsichert, wenn es um etwas spekulativere Investments wie bspl. Aktien und Fonds geht. Ergo suchen die Leute nun nach "sicheren"  Anlagemöglichkeiten, und damit nach bspl. "Tagesgeld" ... Dann heißt es nur noch -> Gas geben :-)
Solche Schwankungen und Shifts finden die ganze Zeit statt, wenn auch zumeist nicht so extrem wie bei einer derartigen globalen Krise.

Wohin geht die Online Werbung? Was wird im nächsten Jahr am stärksten kommen?

Erstmal kommt jetzt wohl endlich das zweite große Internet-StartUp Sterben. Soviele neue Seiten und Companys ohne jedwede Monetarisierungsstrategie oder mit abstrusen Funktionalitäten, die niemand wirklich braucht. Eine schöne Zeit für etablierte Online-Marketer, da man so die Möglichkeit bekommt medium-sized Projekte für´n Apfel und ein Ei zu kaufen.

Vielen Dank für das Interview Marcus (und die Seminarbeschreibung). :-)

E-Book: Der Weg zum erfolgreichen Online Shop
Seokratie E-Book
  • Das 47-seitige E-Book mit 72 konkreten Tipps für Deinen Online Shop
  • Einmal wöchentlich exklusiver Content für das Marketing Deines Shops
  • Unser Newsletter (1-2x pro Woche)
Jetzt kostenlos downloaden
17 Kommentare
  1. Flo 15. Dezember 2008, um 20:23 Uhr

    Richtig coole Fragen und super Antworten.

    Danke an Marcus und Julian!

  2. Danny 16. Dezember 2008, um 00:07 Uhr

    Hey Julian,

    danke für das Interview; ist mindestens genauso interessant wie das letzte mit Ralf.
    Gerne lese ich noch weitere Interviews hier bei dir 😉

    Gruß
    Danny

  3. Dom 16. Dezember 2008, um 09:47 Uhr

    Sehr schönes Interview, vielen Dank!

  4. Klixi 16. Dezember 2008, um 11:00 Uhr

    Vielen Dank für das interessante Interview. Nicht jeden Tag bekommt man soetwas zu lesen.
    Merci beaucoup
    Gruss Klixi

  5. Fred 16. Dezember 2008, um 11:09 Uhr

    Sehr interessantes Interview. Weiter so!!!

  6. Mike 16. Dezember 2008, um 13:16 Uhr

    Gute Fragen, noch bessere Antworten!
    Obwohl ich die Gelassenheit beim Finanzkrisen-Thema als doch etwas kritisch beurteile. Klar sollte man keine Panik bekommen, aber ignorieren?

  7. Yannick Eckl 16. Dezember 2008, um 17:55 Uhr

    Top! Genau wie das Interview mit Ralf. Kletterst immer höher in meinem persönlichen „SEO-Blog-Ranking“ 😉

  8. _DD_ 16. Dezember 2008, um 21:31 Uhr

    Na, das nenn ich doch mal ein gutes Interview von euch beiden. Extrem gute Fragen & ebensogute Antworten.

    Für mich das beste Interview, das ich seit langer Zeit gelesen habe.

    Weiter so Julian…

    btw: Auf Marcus Seminarbeschreibung steht doch links Markus und nicht Marcus? Wobei unten wieder Marcus steht…oder bin ich blind? 😉

  9. fabian 17. Dezember 2008, um 01:56 Uhr

    Ja sehr nice!
    Dummerweise hab ich heute die Show verpasst :-/

  10. Alex 17. Dezember 2008, um 17:06 Uhr

    ich halte persönlich richtig viel von marcus. deswegen fand ich das interview auch sehr interessant. dankeschön 🙂

  11. Thomas Schulze 29. Dezember 2008, um 11:27 Uhr

    Der Mann weiss wovon er spricht! Focus und Skalierung sind die Kernaussagen & Business Cases die sich rechnen. Super Interview.

    Einen guten Rutsch von SPIRO @all

  12. Sascha 8. Januar 2009, um 20:21 Uhr

    Nettes Bild! 😉

  13. Axel 28. Februar 2009, um 17:50 Uhr

    Der Post Flyer ist echt cool!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Willst Du fit in SEO werden?

Abonniere unseren Newsletter und bleibe in Sachen SEO, Inbound- & Online-Marketing auf dem Laufenden.

Du kannst den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Send this to a friend