Fachlich kompetent
Äußerst flexibel
Absolut zuverlässig
Videos

Video: Google Update: Was ist beim Core 3 Algorithmus Update vom 15. März passiert?

2019-12-10
Seokratie
Seokratie GmbH
Main address: Blutenburgstr. 18 D-80636 München, Deutschland ,
Tel:089 - 219098411 , E-mail: mail[@]seokratie.de
von Julian Dziki 20. Mrz 2019 7 Kommentare

Das Update vom 15.03.2019 beschäftigt die SEO-Szene weltweit. Unser SEO-Experte Julian erklärt Dir was bei diesem Google Update passiert ist. Außerdem erörtert er mögliche Ursachen dafür, warum Deine Website gewonnen oder verloren hat.

Auf folgende Fragen geht er genauer ein:

  • Was ist beim Core 3 Algorithmus Update vom 15. März passiert?
  • Wie könnte Machine Learning bei Google funktionieren?
  • Wieso ist meine Seite im Ranking gefallen oder gestiegen?
  • Was kann ich tun, wenn meine Seite betroffen ist?

Hier das Video (8:09 Min)

Mehr Informationen zur aktuellen Diskussion:

 

Du willst lieber lesen? Hier das Video als Text:

Hallo! Super, dass ihr wieder dabei seid. Mein Name ist Julian Dziki. Eine Frage, die mich seit der letzten Woche besonders beschäftigt, und wahrscheinlich auch euch, ist: Was ist passiert beim sogenannten Core Update im März oder vom 15. März bei Google. Ich will dieser Frage heute auf den Grund gehen und wenn ihr das auch wollt, dann bleibt dran.

Was ist beim Core drei Algorithmus Update vom 15. März passiert?

Bei Sistrix sieht man so zwischen dem 14. und 15. März eben die Veränderungen. Es hat massiv, sehr viele Domains getroffen bei diesem Update. Das heißt, viele Domains haben entweder sehr stark gewonnen, oder sehr stark verloren. Verlierer sind zum Beispiel die Apotheken Umschau, oder auch der Stern, oder ImmobilienScout24.de. Oder Gewinner sind dann zum Beispiel Focus, Real, oder auch Otto. Darunter sind eben sehr viele bekannte Marken. Sowohl unter den Gewinnern und auch den Verlierern. Viele Domains die verloren haben waren im vorherigen Core Update Gewinner. Also, das sogenannte Medic-Update vom August 2018. Und da sind eben sehr viele Verlierer jetzt mittlerweile dabei. Es gibt wilde Spekulationen in der SEO-Szene, was jetzt da der Grund sein könnte. So richtig weiß man es nicht. Ich weiß natürlich auch nichts Genaues. Es gibt aber zwei Dinge, die viele Leute vermuten.

Zum einen könnte es sein, dass eben mehrere Updates auf einmal gefahren wurden, weil eben, Google nennt es eben selbst Core Updates, das heißt, es wird der Kern des Algorithmus wird wirklich auch verändert.

Das andere ist: Machine Learning wird mehr und mehr, das ist meine Theorie, wird mehr und mehr in den Algorithmus integriert. Das heißt, immer mehr und mehr kommt eben Machine Learning in den Algorithmus hinein.

Wie könnte Machine Learning bei Google funktionieren?

Ja. Ist natürlich eine interessante Frage. Wie macht Google denn so etwas, wie Machine Learning und wie integriert Google KI? Dazu muss man wissen: Zum einen hat Google eben quality, sogenannter Quality-Rater. Also, Menschen die Websites bewerten schon seit Beginn von Google angestellt. Das sind über 20 Jahre. Und da haben die eben wahnsinnig viele Daten gesammelt. Und mit diesen Daten wurde die KI eben gefüttert. Und man braucht diese Daten eigentlich nur einer KI geben und schaut dann, was herauskommt so ungefähr und spielt ein bisschen damit rum. Das funktioniert sehr gut.

Wir haben zum Beispiel selbst neulich einen Test gemacht. Und da haben wir 200 Websites abfotografiert. Also, einen Screenshot gemacht und haben die geratet nach gut oder schlecht. Ganz banal. Und hinterher haben wir dann eben eine 200 und erste Webseite noch hinzugefügt und haben eben dann die KI raten lassen: Ist die jetzt gut oder nicht gut? Und die KI war wahnsinnig gut im erraten, ob die Webseite allein anhand eines Screenshots gut oder schlecht ist. Wo sie Probleme hatte, die KI, das war bei ungewöhnlichen Designs, die eben aus der Reihe fallen. Oder eben auch bei reduzierten Designs, wie zum Beispiel Apple oder so etwas. Da gab es eben Fehler. Und da kommt die KI nicht so gut damit klar.

Wieso ist meine Seite im Ranking gefallen oder gestiegen?

Die Antwort lautet: Wir wissen es nicht. Ja? Also, es ist tatsächlich so, dass es eben zum einen sein kann, dass es mehrere Ursachen hat warum eine Webseite gefallen oder gestiegen ist. In diesem Update würde ich aber sagen: Die einzige Gemeinsamkeit, die diese Websites haben sind: Sie haben keine Gemeinsamkeiten. Deswegen spricht für mich auch sehr stark alles für eine KI, die dahinter steckt.

Ein wirklich tolles Beispiel ist das Rätsel um Martin Mißfeldts Websites. Martin Mißfeldt ist ein Künstler, auch der Bilder SEO Experte in Deutschland. Er hat eben ein paar Nischenprojekte zum Thema Brillen und Sehhilfen, oder eben verschiedensten Themen. Und die sind im Ranking auch extrem abgestürzt. Er hat das im Podcast auf Termfrequenz – die Beschreibung, oder den Link dazu findet ihr in der Beschreibung – er hat das in einem Podcast in Termfrequenz eben thematisiert und auch die Öffentlichkeit gefragt, ob die eben herausfinden oder ob wir herausfinden, was man so, was der Grund sein könnte. Und das Spezielle an seinen Web-Sites ist, dass die eben sehr besonders sind. Ja?Die fallen ein bisschen aus dem Raster. Die haben ein ungewöhnliches Design. Die sind irgendwie ungewöhnlich generell.

Und ich glaube, dass darin der Grund liegt, warum die eben auch verloren haben. Weil eben eine KI mit Dingen, die aus dem Raster fallen schwer klarkommt. Und dann sagt die im Zweifelsfall: Okay, wir ranken das schlechter, obwohl das eben etwas sehr Gutes ist. So wie vorhin eben im Beispiel mit den ungewöhnlichen Designs, oder reduzierten Designs, wo eben Google Probleme hatte, ist es eben auch bei Martin Mißfeldt mit den Websites vielleicht deswegen so, dass er deswegen abgestraft wurde, weil er eben nicht normal ist. Oder nicht so ist, wie die KI sich das vorstellt.

Sehr empfehlenswert ist auch noch zu dem Thema ein Artikel von Nico Sacotte bei Synapso, ist auch in der Beschreibung. Da geht es ganz am Ende um ein Paper von Google, da geht es um das Group Wise Scoring. Lest es einfach mal durch. Das könnte so ein bisschen der Grund sein, was da gerade los ist. Hat eben sehr viel mit Machine Learning zu tun und ist ein wirklich sehr, sehr gutes Paper das man lesen sollte.

Was kann ich tun, wenn meine Seite betroffen ist?

Google selbst sagt: Wenn man betroffen ist, dann hat man nicht unbedingt selbst etwas falsch gemacht. Das ist eine nette Aussage. Das heißt halt so ungefähr: Ja, du bist nicht gut, aber du kannst nichts dafür. Ja. Da muss man sich halt überlegen: Was kann man denn machen? Auf dem Blog von Johannes Beus von Sistrix, kennt ihr sicher, gibt es sehr gute Tipps.

Willst Du fit in Online Marketing werden? Mit unserem Newsletter bekommst Du automatisch die neuesten Seokratie-Beiträge direkt in Dein Postfach! Hier geht es zum Anmeldeformular.

Und zwar, der erste Tipp ist: Ihr solltet einmal die Quality Rater Guidelines lesen. Das kann ich euch auch sehr ans Herz legen, denn die Quality-Rater-Guidelines sind wirklich das von Google, das sind die Richtlinien für die Quality Rater. Und egal ob Google jetzt einen Algorithmus schon benutzt, oder das ganze manuell macht, das ist die Grundlage wie Google Websites bewertet. Und das solltet ihr auf jeden Fall kennen. Die sind frei verfügbar, einfach googeln. Das solltet ihr auf jeden Fall machen.

Zweiter Tipp: Die Suchintention. Die Suchintention also bedeutet: Wonach sucht oder was will jemand finden, wenn er nach einem bestimmten Suchbegriff sucht. Will er denn wirklich direkt etwas kaufen, oder will er vielleicht auch Informationen zu einem bestimmten Begriff haben? Dritter Tipp: Baut bessere Websites. Klingt banal, aber ja, ihr solltet halt einfach gucken, dass ihr eine Webseite baut, die auch dem Nutzer gefällt. Und wer jetzt quasi sagt: Das ist ja alles ein alter Hut, dann versucht euch einmal mit dem Thema KI zu beschäftigen und schaut einmal: Wie könnte Google denn Web-Sites bewerten und was bedeutet das für mich im Umkehrschluss?

Also, wenn meine Webseite designmäßig aus der Reihe fällt, ist es vielleicht ein Nachteil. Sollte ich vielleicht doch mehr gucken, was so branchenüblich ist. Sind alles Fragen, die momentan offen sind. Ja. Wenn man jetzt ein Fazit ziehen würde, dann geht es im Prinzip um drei Dinge. Zum einen, dieses Update, das Core Update im März hat keine spezifischen Merkmale. Also, die Websites sind nicht irgendwie identisch. Es gibt keine das es linkbasiert ist, oder sonst irgendwas. Viele Veränderungen könnten die Rolle spielen im Algorithmus. Das heißt, dass der Algorithmus so extrem geändert wurde, dass eben sehr viele Faktoren davon abhängen. Oder es ist eben die KI, oder es ist eben beides, was eben da eine Rolle spielt.

Betroffene Websites sollten eben versuchen bessere Qualität zu liefern für den Nutzer, sich auf die Suchintension verfassen und die Suchintension im Auge behalten. Oder ihr solltet euch auch mit dem Thema KI jetzt mal langsam auseinandersetzen, denn dieses Thema wird kommen. Wenn es noch nicht da ist, dann kommt es sehr bald.

Ich freue mich, wenn ich euch ein paar Impulse liefern konnte. Schreibt mir gerne einen Kommentar dazu, oder was ihr davon haltet. Ansonsten würde ich mich natürlich auch freuen, wenn ihr mir Fragen schickt, die ich euch beantworten kann. Wir beantworten sie gerne, auch im Social Media Bereich, oder im Content Marketing, die Neele und die Silja. Und ansonsten sage ich:

Bis zum nächsten Mal!

Brauchst Du Hilfe? Suchst Du eine gute Online-Marketing-Agentur? Wir sind für Dich da! Wir freuen uns auf Deine unverbindliche Anfrage.
089 | 219 09 84 11 kontakt@seokratie.de Oder kontaktiere uns über das Formular: Jetzt kontaktieren
Über den Autor
Wie andere Fussballprofi werden wollten, so wollte Julian immer schon im Online Marketing arbeiten. Den Blog Seokratie.de startete er 2008 neben seinem Studium. Aus dem Hobby wurde sein Beruf: Heute ist er Geschäftsführer und Inhaber der Online Marketing Agentur Seokratie mit über 20 Mitarbeitern. Er ist Autor von "Suchmaschinen-Optimierung für Dummies", das 2018 im Wiley Verlag erschienen ist. Hier findest Du alle Beiträge von .

Kommentiere diesen Beitrag

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 Kommentare
  1. Jasmin 21. März 2019

    Hi Julian,
    ich bin aus der Reisebranche und unser Steckenpferd ist die Rubrik Reisen für junge Leute. Ich habe dein Video aufmerksam verfolgt, aber kann leider keine Erklärung für meine Situation finden. Ich bin von Platz 2 auf 5-7 gerutscht (es schwankt jeden Tag, die ganze Zeit). Meine Page https://www.traveljunkies.tours/reisearten/reisen-fuer-junge-leute/ wurde durch https://www.go-jugendreisen.de/reisen-fuer-junge-leute.html auf Platz 2 von Google ersetzt. So wie ich das sehe werden uralte Webseiten – egal wie miserable der Auftritt ist – bevorzugt. Ist das die künstliche Intelligenz von Google?

  2. Lutz Schneider 21. März 2019

    Hallo Julian,

    vielen Dank für Dein interessantes Video! Danke auch für die Links, die ich interessiert gelesen und gehört habe!

    Das waren ja nun stürmische Zeiten mit dem Core 3 Update. Auch meine Webseiten waren heftigen Schwankungen in den SERPs ausgesetzt. Aber es hat sich inzwischen beruhigt und ich habe nur leichte „Verluste“ hinnehmen müssen. Bin gespannt, wie es weiter geht.

    Viele Grüße, Lutz

  3. Karsten Knigge 22. März 2019

    Danke für die sehr informative Zusammenfassung der Diskussion! Für unsere Seite kidsgo.de ergibt sich zwar ein Minus von 27% bei Sistrix, mobil haben wir jedoch kaum verloren. Das erklärt auch, warum wir bisher keinen Besucherrückgang feststellen können und stützt deine These, dass KI-Bewertungen des Seitendesigns eine größere Rolle spielen könnten.

  4. Julian Dziki 25. März 2019

    Hallo Jasmin,

    Das kann ich ad hoc natürlich nicht beantworten. Ersetzt wurde Deine URL jedenfalls nicht. Jede Suchanafrage wird ja live berechnet. Interessant ist aber, dass die neue Zielseite wirklich altbackener aussieht. Das könnte darauf hindeuten, dass die Zielgruppe in diesem Bereich eher „altbackene“ Seiten bevorzugt. Genaues weiß man aber erst nach einer größeren Analyse, leider.

    Viele Grüße
    Julian

  5. Benny 2. April 2019

    Ich hab ab dem 14./15. März mit fast allen Seiten zugewonnen aber aktuell ist der Trend wieder etwas rückläufig. Ich denke Google feilt am Update, und die, die aktuell Verlierer des Core Updates sind, stehen bald wieder etwas besser da.

  6. Markus Juncker 16. April 2019

    Hallo Julian,

    vielen Dank für deine interessante Zusammenfassung.

    Meine Frage wäre nun, ob es etwas bringt, Blogbeiträge stärker so zu schreiben, dass sie möglichst viele Fragen zum Thema direkt beantworten und dies durch viele Zwischenüberschriften auch zu dokumentieren.
    Unserer Analyse nach ist es nämlich so, dass Google vor allem solche Seiten belohnt, aus denen es Antworten auf häufig gestellte Fragen direkt (in einem Fenster in der Google-Suche) beantworten kann, ohne dass der Nutzer auf die jeweilige Website gehen muss.

    Siehst du das auch so?

    Viele Grüße, Markus

  7. Julian Dziki 30. April 2019

    Hi Markus,

    Es bringt immer etwas, wenn man den Nutzern gute Antworten liefert – also ja. 🙂

Willst Du fit in Online Marketing werden?
 Mit unserem kostenlosen Newsletter bekommst Du 2 bis 3 Mal pro Woche unsere besten Artikel & Videos aus den Bereichen SEO, SEA, Content Marketing, Social Media & Usability zugeschickt. Jetzt anmelden! Über 11.000 E-Mail-Abonnenten vertrauen uns bereits.
Jetzt anfordern
close-image

Send this to a friend

Google Bewertung
4.7
Basierend auf 14 Rezensionen
×