Fachlich kompetent
Äußerst flexibel
Absolut zuverlässig

Content Hub:
Alle Inhalte unter einem Dach

Du hast Videos auf Deinem YouTube-Kanal, Blogbeiträge auf Deinem Magazin, Dein E-Book in der Sidebar Deiner Webseite und unzählige Beiträge auf Deinen Social-Media-Kanälen? Die Wahrscheinlichkeit, dass Deine User genau die Information finden, die sie gerade brauchen, ist dadurch relativ gering.

Mit einem Content Hub kannst Du all Deine medialen Inhalte strukturiert an einem Ort bereitstellen und miteinander vernetzen. So kannst Du mehr Themen in formatspezifische Kategorien und Beiträge aus unterschiedlichen Marketingkanälen zu einem großen Online-Marketing-Auftritt zusammenführen.

Als Hub Content zählen zum Beispiel:

  • Blogartikel
  • White Paper
  • Videos
  • Webinare
  • Podcasts
  • E-Books
  • Social-Media-Inhalte
  • u.v.m.

Mit einem Content Hub kannst Du auf alle Fragen, Probleme, Wünsche und Bedürfnisse Deiner Nutzer an einem Ort eingehen. Wenn Du Hilfe bei der Umsetzung benötigst, beraten wir Dich gerne.

5 Gründe für Deinen Content Hub

  • Verbessere Deine Customer Journey: Du stellst alle Informationen zentral zur Verfügung. Dadurch findet Dein Nutzer genau die Information, die er in diesem Moment wirklich braucht.
  • Mache Deinen Content nachhaltig: Relevante Informationen bleiben immer auffindbar, da sie nicht mehr nach Datum geordnet sind und nicht innerhalb kürzester Zeit verschwinden. So garantierst Du, dass Dein wertvoll aufbereiteter Content jederzeit zur Verfügung steht und Du Dich auf neue Themen konzentrieren kannst.
  • Erhöhe Deine Conversion Rate: Du lieferst Deinen Nutzern stetig relevanten Content, wodurch sich Deine Autorität erhöht. Das gewonnene Vertrauen Deiner Nutzer kann langfristig zu einer höheren Kaufbereitschaft führen.
  • Steigere Deine Leads: Die hohe Qualität und Anzahl Deiner Inhalte bescheren Deinem Content Hub eine gewisse Viralität. Dein Content Hub wird von vielen potenziellen Kunden besucht, die Du dort viel besser nach Ihren Kontaktdaten fragen kannst als zum Beispiel auf Social-Media-Plattformen.
  • Erfahre mehr über Deine Zielgruppe: Deine Nutzer verteilen sich nicht auf verschiedene Plattformen, sondern konsumieren Deinen Content an einem zentralen Ort. So kannst Du das Verhalten Deiner potenziellen Kunden besser erfassen und wichtige Schlüsse daraus ziehen.

So kreieren wir das Zuhause für Deinen Content

Wir schauen uns gemeinsam Deine Content-Marketing-Strategie an und entscheiden, ob Du Deinen neuen Content Hub auf Deiner bestehenden oder auf einer extra Webseite unterbringen solltest. Danach sammeln wir alle wichtigen Informationen über Deine Zielgruppe und Deine Buyer Personas, um herauszufinden, welche Informationen sie rund um Dein Produkt suchen und brauchen. Auf dieser Grundlage entscheiden wir, wie wir Deine Content-Formate sinnvoll einbinden, welche Themenbereiche fehlen und wie Dein Content Hub grafisch aussehen sollte. Merken wir, dass wichtige Informationen fehlen, unterstützen wir Dich natürlich gerne.

Hast Du noch Fragen zum Content Hub oder möchtest wissen, wie wir arbeiten? Dann kontaktiere uns gern oder wirf einen Blick in unsere FAQ.

Kontaktiere uns

Wir helfen Dir kompetent, flexibel und zuverlässig!

Mehr Infos über Content Marketing findest du auf unserem Blog

Neue Newsletter-Abonnenten gewinnen: 3 Hebel für mehr Reichweite! Neue Newsletter-Abonnenten gewinnen: 3 Hebel für mehr Reichweite! Dein Newsletter ist großartig, doch Deine Empfängerliste ist noch gähnend leer? Das muss nicht so bleiben! Wie also bringst Du potenzielle Leser dazu, sich für Deinen Newsletter anzumelden? Ich stelle Dir die drei wichtigsten Hebel vor, die Dir zu mehr Reichweite verhelfen. >> Mehr erfahren!
Pillar Page: Ein Allheilmittel für Deine Rankings? Pillar Page: Ein Allheilmittel für Deine Rankings? Die Pillar Page, seit Ende 2018 als das Allheilmittel schlechthin in der SEO-Szene in aller Munde, stellt Themen-Cluster in den Fokus und kehrt den einst so gehypten holistischen Landingpages den Rücken. Vermeintlich. Was es mit diesem Konzept auf sich hat, wann eine solche Strategie wirklich Sinn macht und warum es trotzdem immer nur um eines […] >> Mehr erfahren!
Customer Journey Map erstellen: Kundenerlebnisse festhalten in 7 Schritten Customer Journey Map erstellen: Kundenerlebnisse festhalten in 7 Schritten Customer first! Um Deine Marketing-Maßnahmen so kundenfreundlich wie möglich zu gestalten, ist eine Customer Journey Map das richtige Tool für Dein Unternehmen: Denn damit kannst Du die Bedürfnisse und Probleme Deiner eigenen Kunden besser verstehen und entsprechende Maßnahmen vornehmen. In diesem Blogpost erkläre ich Dir, was eine Customer Journey Map ausmacht und wie Du sie […] >> Mehr erfahren!