Warum Du unbedingt auch 2016 auf Konferenzen gehen solltest

12. Februar 2016  |     |  8 Kommentare
Ein Beitrag von Julian Dziki

Im Frühjahr ist wieder Konferenz-Saison. Seit acht Jahren gehe ich regelmäßig auf Konferenzen und mittlerweile sind es enorm viele geworden. Im heutigen Beitrag erkläre ich, warum ich überhaupt auf Konferenzen gehe – und warum Du es auch tun solltest. Anschließend stelle ich noch einige Konferenzen vor, die im ersten Halbjahr besonders gut sein werden.

konferenz-badges

Einige der Konferenzbadges, die sich im Laufe der Jahre angesammelt haben

Die Anfangszeit: Student und kein Geld – aber Lust auf Know-How

Ich war wohl eine große Ausnahme, als ich damals mein letztes Geld zusammenkratzte, um nach Hannover zur SEMSEO zu fahren. Zum Glück wohnte ich als Student noch bei meinen Eltern, denn für Essen hätte mein Geld nicht mehr gereicht. Weder wusste ich, was mich erwarten würde, noch wie es mir gefallen würde. Doch da waren sie dann alle, zum Beispiel „der“ Sistrix, der damals übrigens noch überhaupt keine Toolbox hatte. Aber auch viele andere bekannte SEO-Blogger (wir waren damals viel mehr als heute) und andere SEOs traf ich dort zum ersten Mal persönlich.

Vielleicht macht mir deshalb meine Arbeit auch heute noch so viel Spaß, weil ich sie mit so vielen Gesichtern verbinden kann. Aber was brachte mir das Ganze beruflich?

Zwei Begründungen für Konferenzen

1. Know-How

Natürlich gibt es das Know-How heute auch „im Netz“. Jedoch ist es – zumindest bei 90 % der Online Marketer, die ich kenne – so, dass man nur selten Zeit hat, wirklich einmal alle News zu lesen und überall auf dem Laufenden zu bleiben. In einem guten Vortrag erfahre ich komprimiert, worum es bei Thema XY wirklich geht. Aus Expertensicht und lebendig erzählt.

Nach acht Jahren erwarte ich allerdings keine großen Infos mehr bei Vorträgen zu meinen Kerngebieten. Da gehe ich mittlerweile lieber in mir völlig fremde Bereiche, um mir ein breiteres Wissen anzueignen. Trotzdem kann auch der hundertste Vortrag über „Onpage SEO“ ein oder zwei Infos enthalten, die mir dann trotzdem noch etwas bringen. Man sollte nie ganz aufhören, denn das eigene Wissen kann auch sehr schnell veralten.

2. Kontakte und Reflektion der eigenen Arbeit

Ohne viele Leute aus der Branche persönlich zu kennen, hätte ich niemals ein guter SEO werden können. Ich merke das oft an Personen, die zwar seit Jahren im Online Marketing arbeiten, aber nie zu Konferenzen und Stammtischen gehen. Wenn dann jemand einmal nach fünf Jahren zum SEO Stammtisch etwa bei uns in München kommt, dann hat derjenige relativ oft „eigene“ Vorstellungen von Online Marketing, die manchmal auch seltsam sein können. Bis hin zu ehrlich gesagt komplett veralteten und leider falschen Ansichten. Denn wer die ganze Zeit (bildlich gesprochen) in einem Loch lebt, der braucht sich nicht zu wundern, wenn er irgendwann einmal falsch liegt.

Marco Janck hat in seinem (übrigens sehr guten!) neuen Podcast Wayne neulich darüber geredet. Ich war nämlich anfangs ein ziemlicher Gegner von Content Marketing. Heute ist diese damalige Ansicht für mich undenkbar, geradezu lächerlich. Überzeugt haben mich nicht die vielen Blogs da draussen, sondern persönliche Gespräche mit vielen Leuten und vor allem ein Vortrag von Wil Reynolds über auf der SMX 2011 oder 12. Heute kann ich mir unsere Arbeit ohne Content Marketing gar nicht mehr vorstellen, wobei wir mit Inbound Marketing schon wieder weiter sind.

Konferenzen sind exzellent dafür, seine eigene Arbeitsweise zu reflektieren. Und das ist im Online Marketing einfach überlebenswichtig, denn sonst bringen die eigenen Maßnahmen irgendwann nichts mehr. Ich habe weder SEO, noch Content Marketing, noch Social Media oder Inbound Marketing erfunden. Ich habe die Grundideen von fremden Leuten genommen und dann selbst weiterentwickelt. Und auch wieder umgeworfen oder in eine andere Richtung gebracht, wenn mir jemand begründete Zweifel säte.

Und natürlich hilft es, wenn man Leute aus der Branche persönlich kennt!

ranking-peter

v.l.n.r. Christoph Cemper (Linkresearchtools), ich und Johannes Beus (Sistrix) auf dem Seoktoberfest 2012

Jochen

Jochen Braun (Onpage.org) lacht verschmitzt auf der SMX München 2015.

Einige sehr bekannte Leute aus der Szene auf der Seokomm 2012.

Einige sehr bekannte Leute aus der Szene auf der Seokomm 2012.

linkbird-event

Podiumsdiskussion „Was ist überhaupt Content Marketing“ auf einem Event von Linkbird vorletzte Woche.

schulungen

Konferenz „im Kleinen“ gibt es bei uns auch einmal die Woche für alle Mitarbeiter. Auch mit Externen, zum Beispiel mit Christian Nikolow (unten rechts).

Lohnt es sich, seine Mitarbeiter auf Konferenzen zu schicken?

Ich kenne viele Inhouse SEOs und Bekannte von anderen Agenturen, die gerne auf Konferenzen gehen würden, es aber nicht vom Arbeitgeber bezahlt bekommen. Bei uns geht momentan jeder Mitarbeiter einmal pro Jahr auf eine Konferenz. Das ist sehr teuer für uns, lohnt sich aber in vielerlei Hinsicht:

  • Der Mitarbeiter bekommt auch außerhalb des eigenen Unternehmens andere Meinungen und „Denkrichtungen“ zum Thema Online Marketing mit
  • Euer Firmen-Networking multipliziert sich mit der Anzahl der Mitarbeiter auf der Konferenz
  • Jeder Mitarbeiter ist nach seiner ersten Konferenz motivierter und hat mehr Spaß an seiner Arbeit. Selbst bei mir ist es auch nach Jahren noch so, dass ich Sonntagabend von der Campixx heimkomme und sofort „loslegen“ will.
  • Euer Mitarbeiter weiß hinterher mehr als vorher (hoffentlich!)

Teure Tickets – Early Bird hilft!

Die Ticketpreise variieren teilweise erheblich. Während das WordCamp nur maximal fünf Big Macs kosten darf (Anweisung von Automattic), liegen die meisten Konferenzen im Bereich von rund 300-600 Euro, manche liegen bei weit über 1.000 Euro. Online Marketing Konferenzen gibt es mittlerweile recht viele und man darf nicht verschweigen, dass es für die Betreiber durchaus ein sehr gutes Geschäft ist. Aber es ist auch eine hochanstrengende Arbeit, ein „hartes Business“ gute Speaker und viele Teilnehmer zu bekommen und ein hohes Risiko. Ich vermute, dass wir dieses oder nächstes Jahr an dem Punkt ankommen werden, wo nicht jede Konferenz prinzipiell jedes Jahr mehr Teilnehmer bekommt, sondern es auch einmal einen Rückgang an Teilnehmern geben wird.

Ihr wollt sparen? Dann holt Euch das Ticket so früh wie möglich. Early Bird Tickets kosten oft nur die Hälfte vom Endpreis, wobei man sich dann eben bereits ein halbes Jahr vorher entscheiden muss. Eine zweite Hilfe sind Gutscheincodes, von denen manche Blogs welche bekommen. In der Regel spart Ihr damit 15 %. So konnte man im Oktober noch das SMX Ticket mit Code und Early Bird für 633 Euro ergattern, mitllerweile sind es (ohne Code) 1.295 Euro. Die Planungssicherheit ist ungemein wichtig und das lassen sich die Veranstalter einiges kosten. Sind die Konferenzen Ihr Geld wert? Das muss jeder für sich entscheiden. Wenn Ihr aber das mit „normalen“ Ausgaben wie Essen gehen vergleicht, dann macht Ihr einen Denkfehler: Ihr investiert in Eure Bildung oder die Bildung Eurer Mitarbeiter – hier kann man nicht genug investieren!

Empfehlenswerte Konferenzen im ersten Halbjahr 2016

Lust bekommen? Damit Ihr auch gleich eine gute Konferenz zu Beginn habt, hier meine Favoriten. Alle diese Konferenzen besuche ich auch (bis auf die Allfacebook, aber das geht nicht, weil sie zeitgleich mit der SMX ist).

Campixx Week (SEO Campixx) 07.-13. März in Berlin

campixx week

Vom 07. bis zum 13.03. in Berlin. Barcamp-ähnliche, sehr lockere Konferenz. Meinen Recap von 2015 gibt es hier. Tickets gibt es noch für die Thementage – wer auf die Campixx alleine will, der ist jetzt schon zu spät dran, alles ausverkauft. Die Thementage sind aber noch verfügbar, mit dem Code SEOKRATIE15 spart Ihr sogar 15 Prozent. Wer sich für die komplette Woche anmeldet, kann übrigens noch auf die Campixx gehen, denn da ist das Ticket natürlich dabei. Ich bin wohl einer von wenigen Verrückten, die jedes Mal teilgenommen haben – und damit dieses Jahr das achte Jahr in Folge da waren. 🙂

www.campixx-week.de

SMX München 17.-18. März in München

smx-muenchen

Absolut hochkarätige Konferenz mit internationalen Speakern. 2016 wird auch hier mein achtes Mal. Von der durchschnittlichen Qualität der Vorträge her mit Abstand am besten. Mit dem Gutscheincode SEOKRATIESMX könnt Ihr auch jetzt noch 15 % sparen.

www.smxmuenchen.de

AllFacebook Marketing Conference 17. März in München

allfacebook

Leider zeitgleich mit der SMX, weswegen ich nicht kommen kann – aber jemand anderes von uns ist da. Schon der zweite Punkt im Programm macht mir gute Lust, mich zweizuteilen: Die Frau, die hinter dem „die Welt“ Praktikanten steckt, hält einen Vortrag mit Insights.

welt-praktikant

Die Speaker sind allesamt hochkarätig. Vermutlich liegt das daran, dass hinter der #AFBMC der gleiche Veranstalter steht wie bei der SMX.

www.conference.allfacebook.de

ContentDay 15. April in Salzburg

contentday

Content Marketing Konferenz in Salzburg. Ich kann leider noch nicht viel sagen, weil ich letztes Jahr nicht konnte. Sie wird aber sicher hochkarätig, vor allem weil ich Speaker bin. 😉 Mit dem Code SEOKRATIE16 bekommt Ihr 30 Euro Rabatt auf das Ticket.

www.contentcampus.at/contentday

TheInbounder 19.-20. Mai in Valencia

theinbounder

Ich glaube, das ist ein echter Geheimtipp: Ende Mai, wenn es schon schön warm ist – im sonnigen Valencia. Marcus Tandler, Wil Reynolds, Aleyda Solis, Lisa Myers, Bas van den Beld und Rand Fishkin geben dem Event ordentlich Vorschusslorbeeren, denn sie haben sich alle als Speaker gemeldet. Vermutlich gab es noch nie so viel geballtes Wissen zum Thema Inbound Marketing in Europa. Und natürlich gibt es Sonne & Tapas! 🙂

www.theinbounder.com

Fazit

Wer im Online Marketing arbeitet, der sollte auf Konferenzen gehen. Punkt. Auch wenn es auf den ersten Blick viel Zeit und Geld kostet, das Geld holt Ihr mehrfach wieder rein. Was meint Ihr dazu?

Jetzt teilen: Share on Facebook67Tweet about this on TwitterShare on Google+0Email this to someoneShare on LinkedIn11

E-Book: Der Weg zum erfolgreichen Online Shop

  • Das 47-seitige E-Book mit 72 konkreten Tipps für Deinen Online Shop
  • Einmal wöchentlich exklusiver Content für das Marketing Deines Shops
  • Unser Newsletter (1-2x pro Woche)
E-Book kostenlos downloaden

8 Kommentare

Reaktionen auf diesen Beitrag

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Willst Du fit in SEO werden?

    Abonniere unseren Newsletter und bleibe in Sachen SEO, Inbound- & Online-Marketing auf dem Laufenden.

    Du kannst den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.