SEO News der Woche & SEO Wahlen 2011

23. November 2011  |     |  4 Kommentare
Ein Beitrag von Julian Dziki

Diese Woche gibt es wieder die neuesten SEO Trends. Für einen großen Artikel hatte ich leider keine Zeit, da ich mit dem Erstellen der Seokomm Präsentation beschäftigt war. Aber für News muss immer Zeit sein! 🙂

SEOKOMM

Wer auf die Seokomm geht, sollte meinen Vortrag deswegen nicht verpassen, denn es gibt einige coole Tricks von mir zu hören! Konkret geht es darum, wie viele Links man braucht um in Österreich zu ranken, um Anchortexte, Link-Sammeln (10.000 Linkquellen an einem Tag sammeln und auswerten), Titles, Klickraten und vieles mehr, das 2011 wichtig geworden ist. Ich hoffe bei der Seokomm auf viele alte und neue Gesichter zu treffen! Wir reisen bereits morgen an und sind dann bei der Sistrix Warmup Party. Wenn jemand noch zwei Tickets für die Warmup Party über hat, würde mich das sehr freuen – zwei Mitarbeiter von mir haben keine mehr bekommen! Es gibt auch einen Link!

Noch konkretere Angaben möglich

Ich hatte mir neulich so viel Mühe mit einem Artikel gegeben, wie man Crawling und Indexierung bei Google steuern. Und nur kurze Zeit später führt Google wieder neue Funktionen ein.

Wer in den Webmastertools in den letzten Tagen mit dem Parameterhandling zu tun hatte (ich hoffe, das hattet Ihr nach meinem Artikel 🙂 ), der findet jetzt neue Funktionen. Ab sofort kann man wählen zwischen:

  • Sortierung
  • Eingrenzung
  • Präzisierung
  • Übersetzung
  • Seitenauswahl
  • Sonstige

Gut oder schlecht?

Prinzipiell ist diese Funktion natürlich sehr gut. Vor allem „Präzisierung“ gab es etwa bisher noch nicht. Auch „Übersetzung“ ist neu. Einige der Parameter kann man zusätzlich noch mit Linkparametern erstellen. Die Frage ist nun: Muss ich das machen und was passiert, wenn ich die Entscheidung dem Googlebot überlasse?

Google ist schon sehr lange absolut auf Koffein (seit dem Caffeine Update) und der Googlebot crawlt wie wahnsinnig das Netz. Man versucht ihn unter Kontrolle zu bringen, aber da man ja auch gleichzeitig immer alle News etc. blitzschnell an den User ausliefern lassen möchte, will Googole den Googlebot verständlicherweise nicht mehr „verlangsamen“. Was Google nun macht, ist dass man die Webmaster bittet, virtuelle „Schranken“ zu bauen, die den Googlebot trotz der hohen Geschwindigkeit sicher an sein Ziel bringen. Denn zurück will man auch nicht: Das würde bedeuten, viel weniger Aktualität zu bringen (was ich auch verstehen kann).

Muss ich denn…?

Ja! Man kann den Googlebot nicht einfach „herumflitzen“ lassen. Gerade vorhin entdeckt:


Hier links seht ihr ein Captcha. Diese sind bekanntlich Bilder und werden für jeden Besucher neu erzeugt, damit er bestätigt, dass er ein Mensch ist. Bei einer Webseite haben wir entdeckt, dass Google bei einer WordPress Seite hunderte (!) dieser automatisch generierten Captchas in den Index aufgenommen hat! Das ist wirklich krass, denn es gibt viele Webseiten, die mit Captchas arbeiten. Dieses Captcha stammt übrigens von einem WordPress Plugin.

Mein Rat: Kümmert euch um die Parameter, wenn Ihr welche habt. Und wenn Ihr Seiten bei Google ausschließen wollt, dann macht das entweder mit Noindex oder mit der Parameterbehandlung bei Google. Rel=Canonical wird oft nicht beachtet und die robots.txt sowieso nicht mehr.

Site Explorer endgültig offline

Die API war schon länger nicht mehr funktionstüchtig, jetzt ist es auch der Site Explorer insgesamt nicht mehr. Wo ich schon auf den Christoph verlinke: Da sie auch die Sistrix Daten integrieren (neben einigen anderen Backlinkquellen wie Majestic und SEOMOZ) bieten die Linkresearchtools momentan am meisten Linkdaten. Voller Spannung warte ich allerdings auch auf die Linkdaten von Searchmetrics. Wenn Christoph diese Daten dann auch noch einbindet, wäre das super. Hier gibt es noch ein aktuelles Interview von ihm beim Eisy.

Der SEO-Tool Markt bleibt insgesamt sehr spannend. Ich bin wirklich froh, damals kein eigenes Tool entwickelt zu haben, denn die Konkurrenz dort wird spürbar härter. So können wir „Verbraucher“ uns nur freuen, dass im Tool-Markt ein reger Wettbewerb herrscht, der zwangsläufig zu immer neuen Innovationen führt.

SERP Turkey

Unglaublich guter Blogpost, unglaublich gutes (kostenloses!) Tool! Mit dem Serp Turkey könnt Ihr Google Ergebnisse erstellen und diese via Amazon Mechanical Turk dann einer Usergruppe vorlegen. So erhaltet ihr die Ergebnisse, die am meisten geklickt werden.  Diesen Post müsst Ihr gelesen haben: Introducing SERP Turkey: A Free Tool to Split-Test and Gather CTR Analytics of SERP Entries.

Infografik: Wie funktioniert Adwords?

Hier gibt es eine super Infografik, bei der man schnell das Adwords Prinzip sehen kann. Ich glaube in den USA wird mindestens einmal täglich eine Infografik zum Thema SEO produziert. In Deutschland beginnen schon manche mit Infografiken, aber ich bin mir nicht sicher, ob das bei uns auch so gut funktioniert, wie jenseits des großen Meeres.

Produktnamen und Google

SEO-Urgestein Stefan Fischerländer hat einen sehr guten Blogpost über Produktnamen und Google geschrieben. Außerdem gibt es von ihm noch eine Checkliste für alle, die freie Hand bei Produktnamen haben. Liebe Computerhersteller: Lest euch diese Richtlinien durch! Das geht nicht nur online so, sondern offline weiß ich auch nicht, welches Sony Notebook ich habe!

SEO Wahlen 2011

Bei SEO-United laufen die Nominierungen für die SEO Wahlen 2011. Ihr dürft mich gerne in allen relevanten Kategorien nominieren, ich wäre euch dafür sehr dankbar.

Deswegen:

 

Jetzt teilen: Share on Facebook2Tweet about this on TwitterShare on Google+0Email this to someoneShare on LinkedIn1

E-Book: Der Weg zum erfolgreichen Online Shop

  • Das 47-seitige E-Book mit 72 konkreten Tipps für Deinen Online Shop
  • Einmal wöchentlich exklusiver Content für das Marketing Deines Shops
  • Unser Newsletter (1-2x pro Woche)
E-Book kostenlos downloaden

4 Kommentare

Reaktionen auf diesen Beitrag

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Willst Du fit in SEO werden?

    Abonniere unseren Newsletter und bleibe in Sachen SEO, Inbound- & Online-Marketing auf dem Laufenden.

    Du kannst den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.