Komm doch heute vorbei: Betrunken Gutes Tun in 16 Städten!

17. Dezember 2015  |     |  Schreibe einen Kommentar
Ein Beitrag von Julian Dziki

Habt Ihr heute schon etwas vor? Heute nämlich treffen sich SEOs aus ganz Deutschland in ganz Deutschland und trinken zusammen Glühwein oder Punsch für einen guten Zweck! Sei dabei und hilf mit!

Über 200 Liter Glühwein (mit Schuss) stehen schon für die Münchner bereit! 🙂

2008 haben wir das erste Mal „Betrunken Gutes tun“ organisiert, damals mit etwa 20 Mann in München. Bob Rains war in München und meinte, er spendet für jeden getrunkenen Glühwein einen Euro. Insgesamt kamen damals dann schon einige hundert Euro zusammen. Seitdem haben Marcus und ich das Event jedes Jahr organisiert. Vor einigen Jahren dann wurde BGT nicht mehr nur auf München beschränkt, sondern Städte in ganz Deutschland nahmen parallel teil, am gleichen Tag und zur gleichen Zeit. Es entwickelte sich ein Wettstreit: Wer trinkt – und spendet – mehr? Mittlerweile melden sich für jede Stadt sogenannte „goldene Trunkenbolde“, die sich bereit erklären pro Glühwein einen Euro zu spenden.

In München haben wir dieses Jahr sechs goldene Trunkenbolde. Für jeden Glühwein, den Ihr trinkt, werden also on top noch einmal sechs Euro gespendet! Da wir in München auch selbst ausschenken, geht auch das Geld, das Ihr zahlt komplett an gemeinnützige Einrichtungen.  Pi mal Daumen sind das also 10 Euro pro Glühwein!

Wir haben dieses Jahr schon das achte (!) Jahr Betrunken Gutes Tun! 2014 haben über 1.100 Leute in 21 Städten und drei Ländern gleichzeitig teilgenommen. Letztes Jahr haben wir damit 35.362 Euro in ganz Deutschland spenden können.

So funktioniert es!

Du kannst auf drei verschiedene Arten helfen:

  1. Komm am 17.12. (also heute!) möglichst früh (Start 19:00 Uhr) vorbei, denn bis 22:00 Uhr zählt jeder Glüwein, jedes Glühbier, jeder heiße Absinthe, jeder Jamaika-Glüh, jeder heisse Caipi, jede Feuerzangen-Bowle, jeder Punsch: für jedes Getränk das Du kaufst und trinkst, zahlen die Goldenen Trunkenbolde einen Euro in die Spendenkasse ihrer Stadt!
  2. Du wirst selbst ein goldener Trunkenbold und zahlst pro getrunkenem Glühwein in Deiner Stadt einen Euro. Melde Dich dazu kurzfristig bei den CTOs Deiner Stadt.
  3. Du gehst nicht hin und sponsorst auch nicht, kaufst Dir dafür aber ein T-Shirt oder einen Hoodie und hilfst damit auch mit!

Die Erlöse gehen jeweils an Organisationen, die die goldenen Trunkenbolde selbst bestimmen können, in unserem Fall etwa Alipes E.V., einem Verein der sich um die orthopädische Versorgung (etwa Prothesen) von behinderten Kindern kümmert, die sich bestimmte Hilfsmittel leider nicht leisten können. Den aktuellen Stand, welche Stadt gerade vorne liegt, könnt Ihr übrigens unter Charitybattle.de live mitverfolgen.

Betrunken Gutes Tun München

betrunken-gutes-tun

Marcus und ich hochkonzentriert 2013 beim Glühwein-Ausschank.

In München sind wir dieses Jahr wieder beim Neuraum in der Arnulfstraße (am zentralen Omnibus-Bahnhof), wo Marcus & das OnPage.org Team, sowie das Seokratie Team und ich ausschenken werden.

Ich würde mich freuen, wenn auch dieses Jahr wieder wirklich viele mitmachen.

Also: Du wohnst in Augsburg, Berlin, Düsseldorf, Graz, Greifswald, Halle, Karlsruhe, Köln, Leipzig, Lübeck, München, Münster, im „Ruhrgebiet“ 🙂 , Salzburg, Würzburg oder Zürich und hast heute abend noch nichts vor? Sei spontan – und komme doch kurz vorbei!

bgt2015

www.BetrunkenGutesTun.de

Jetzt teilen: Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Email this to someoneShare on LinkedIn0

E-Book: Der Weg zum erfolgreichen Online Shop

  • Das 47-seitige E-Book mit 72 konkreten Tipps für Deinen Online Shop
  • Einmal wöchentlich exklusiver Content für das Marketing Deines Shops
  • Unser Newsletter (1-2x pro Woche)
E-Book kostenlos downloaden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Willst Du fit in SEO werden?

Abonniere unseren Newsletter und bleibe in Sachen SEO, Inbound- & Online-Marketing auf dem Laufenden.

Du kannst den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.