AuthorRank – vom Autor zur Autorität – Live von der SMX

9. April 2013  |   ,  |  5 Kommentare
Ein Beitrag von Julian Dziki

In diesem Panel speaken Marcus Tandler und Jake Hubert über den Author Rank und Google+.

Marcus Tandler mit fast 300 Folien
Marcus Tandler mit fast 300 Folien

Authorship in Search (Jake Hubert / Google)

  • „The Faceless Web“: Google weiß nicht, wer den Content erstellt
  • Man kann nach dem Autor suchen und wo er sonst noch veröffentlicht hat
  • Er zeigt einen Graphen, wie stark Authorship gewachsen ist: 500 % Wachstum in einem Jahr
  • Jetzt erklärt er den „Publisher-Author-Handshake“, also dass sowohl Autor wie auch der Publisher verifizieren müssen, dass das Authorship Markup eingebunden werden soll
  • Einfacher geht die Einbindung mit https://plus.google.com/authorship
  • Es wird automatisiert nachgesehen, ob es sich bei dem Foto um ein Gesicht handelt
  • Beeinflusst Authorship direkt das Ranking – Antwort ist klar: Nein

(Marcus Tandler / Onpage.org & TDP)

  • Marcus hat 285 Slides für 20 Minuten
  • Er macht SEO schon seit 15 Jahren
  • Damals noch mit Altavista
  • Es sind wirklich enorm viele Folien
  • Links sind immer noch sehr wichtig für Google
  • Aber sie wollen nicht alle Links werten
  • 2005 Einführung des Nofollow Attributs
  • „Es geht nicht darum, so schnell wie möglich auf Platz 1 zu kommen, sondern so lange wie möglich dort zu bleiben“
  • [Ich komme nicht mit]
  • Google ist neidisch auf Facebook
  • Es gibt kein Zurück für Google, sie müssen Google+ nach vorne bringen
  • Ein Drittel aller Suchen erfordern Aktualität
  • „Life would be easier if you could mark people as spam“ – Auf einem T-Shirt von Matt Cutts
  • Agent Rank Patent von Google
  • “Within search results, information tied to verified online profiles will be ranked higher than content without such verification, which will result in most users naturally clicking on the top (verified) results. The true cost of remaining anonymous, then, might be irrelevance.” Eric Schmidt
  • „We know that great content comes from great authors“ – Entwickler von Google+
  • Google weiß, dass +1 nicht wirklich ein gutes Signal ist – es kann auch gespammt werden
  • Die Zeit von 4-Sterne Content ist definitiv vorbei
  • Es gibt ein neues Tool innerhalb von Onpage.org mit erweiterten Autorenstatistiken

Fragen

  •  Wird man dann in Zukunft statt Links bald Autoren kaufen? Antwort von Marcus: Ja, natürlich!
  • Aber der Autor wird nicht ohne weiteres seine Reputation aufs Spiel setzen
  • Ist es möglich, dass man keinen Namen, sondern eine Marke (oder den Domainnamen) als Autor benutzt? Antwort von Jake Hubert: Momentan nicht, aber es gibt schon viel Webmaster Feedback dazu
  • Autoren werden aufgrund ihres Cloud-Scores angestellt (in den USA)

 WOTR All Stars Panel

JETZT gibt es das Webmaster on The Roof Allstars Panel – sogar mit Video live auf Youtube! http://www.youtube.com/watch?v=e3SPPQD1axo&feature=youtu.be

Jetzt teilen: Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Email this to someoneShare on LinkedIn0

E-Book: Der Weg zum erfolgreichen Online Shop

  • Das 47-seitige E-Book mit 72 konkreten Tipps für Deinen Online Shop
  • Einmal wöchentlich exklusiver Content für das Marketing Deines Shops
  • Unser Newsletter (1-2x pro Woche)
E-Book kostenlos downloaden

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Willst Du fit in SEO werden?

Abonniere unseren Newsletter und bleibe in Sachen SEO, Inbound- & Online-Marketing auf dem Laufenden.

Du kannst den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.